Showroom - klinische Umgebung

Blick in die Klinik des neuen Showrooms der Telemedallianz.

Klinik

Folgende Produkte/Firmen sind hier ausgestellt:


BIOTRONIK Vertriebs GmbH & Co.KG

Biotronik Home Monitoring
BIOTRONIK Home Monitoring ist eine patientenfreundliche Technologie für die ärztliche Versorgung von Patienten mit Schrittmacher, ICD oder CRT-System zur Therapie der Herzinsuffizienz. Home Monitoring ermöglicht die automatische und tägliche Übertragung kardiovaskulärer Daten zum behandelnden Arzt mittels einer Antenne im Implantat und unter Nutzung des GSM-Telefonnetzes. Zuverlässig und sicher überträgt Home Monitoring wichtige klinische und technische Daten aus dem Implantat an den CardioMessenger®, ein schnurloses externes Gerät. Der CardioMessenger übermittelt die Daten an ein Service Center, wo sie aufbereitet und über eine gesicherte Website zur Verfügung gestellt werden. Der behandelnde Arzt kann diese Patientendaten auswerten und erforderliche Maßnahmen einleiten. Wichtige Informationen werden zusätzlich über E-Mail, Fax oder SMS an den Arzt gesendet. Zahlreiche Studien bestätigen den klinischen Nutzen des BIOTRONIK Home Monitoring®. So können Krankenhauseinweisungen (TRUST)1 und Schlaganfälle (COMPAS)² vermieden und sogar die Sterblichkeit um mehr als die Hälfte bei Herzinsuffizienzpatienten reduziert werden (IN-TIME)³.



CHILI GmbH

CHILI Multimediales PACS
Die wichtigsten Merkmale sind:
•    Alles im Zugriff
•    Client/Server Technologie
•    Skalierbare Servertechnologiekonzepte zur Lastverteilung und Ausfallsicherheit
•    Einfache Integration in bestehende IT Infrastruktur und Unterstützung von vorhandenen Enterprise-Archivlösungen
•    IHE konforme Schnittstellen zu KIS, RIS und Praxis IS (HL7, DICOM, GDT)
•    Webbasierte Bildverteilung bis zum klinischen Arbeitsplatz mit identischer Benutzeroberfläche wie Befundarbeitsplatz
•    Telekonferenz zwischen allen CHILI Arbeitsplätzen
•    Synchronisierte Darstellung in PACS und RIS/HIS
•    Mobile Anwendung
•    Bildverteilung mit Webtechnologie

Telemedizinakte
Die Telemedizinakte ist eine webbasierte Plattform für den Austausch von multimedialen Dokumenten (z.B. Befunde, Laborergebnisse, DICOM-Bilder). Sie kann individuell an die spezifischen Anforderungen eines Hauses angepasst werden (Datenmodell, Formulare, Workflow).

TKmed
TKmed ist das bisher einmalige bundesweite System für die multidisziplinäre und fachbereichsübergreifende Teleradiologie und Telekonsultation. Bundesweites Netzwerk TKmed®
•    Netzwerk für den schnellen, sicheren und datenschutzkonformen Austausch von radiologischen Daten in der Unfallchirurgie und anderen medizinischen Gebieten
•    Einrichtungen vom Hausarzt bis zur Uniklinik

NEVAS
NEVAS ist ein Netzwerk, das im Versorgungsbereich Südwestbayern die Akutversorgung von Schlaganfallpatienten sicherstellt. Dabei werden auch Regionen eingebunden, die keine eigene neurologische Fachabteilung vorhalten können. Durch moderne telemedizinische Verfahren ist garantiert, dass die Behandlung der betroffenen Patienten mit hoher fachlicher Kompetenz erfolgt, ganz gleich in welcher Region sich der Notfall ereignet.


Seracom Software Solutions GmbH

ESPRIO – die Lösung zur Befragung von Patienten über mobile Geräte
Mit ESPRIO werden Befragungen mit dem iPad direkt am Point of Care durchgeführt – auch offline ist die Lösung voll funktionsfähig. Berechnung, Auswertung und Monitoring der Daten können in Echtzeit vorgenommen werden; im Vergleich zu papierbasierten Fragebögen bietet ESPRIO Ihnen damit eine enorme Zeitersparnis, Fehler bei der Datenübertragung werden vermieden und darüber hinaus ganz neue Wege in der Befragung ermöglicht.

ESPRIO
Anwendungsbereiche
• Klinische Studien
• Qualitätssicherung / Feedbackfragebögen
• Erfassung von Anamnesedaten
• Krankentagebücher
• Patientenaufklärung
• Patientencoaching
• Mitarbeiterumfragen

Features
•    Echtzeitauswertung: Aktuelle Befragungsergebnisse direkt auswerten
•    Datenqualität: Unmittelbare Plausibilitätprüfung und interaktives Feedback
•    Mobilität: Offline-Fähigkeit und Ortsunabhängigkeit
•    Integration von Medien: Audio, Video, Bilder und 3D-Grafiken
•    Nutzerfreundlichkeit: Intuitive Bedienbarkeit, individuelle Sprachwahl und neue Möglichkeiten bei der Befragung
•    Krankentagebuch: Personalisierte Oberfläche und Einsatz auf eigenem Gerät
•    Audit Trailing: Lückenlose Nachvollziehbarkeit aller Änderungen
•    Datenschutz und Sicherheit: Umfangreiches Rechtesystem, Datenverschlüsselung, Spiegelserver, pseudonymisierter Patientencode
•    Individualisierbarkeit: Gestaltung der Oberfläche in Ihrer CI und mit Ihrem Logo

Weitere Informationen zu ESPRIO finden Sie in der Produktbroschüre zum Download als pdf (4 MB) oder unter www.esprio.de.



ssss

softgate - Bildverarbeitung und Service Software DICOM
Im Zuge der Workflow-Optimierung und Vernetzung im Gesundheitswesen hält der DICOM Standard Einzug in neue Anwendungsgebiete. Bisher vor allem aus der Radiologie bekannt, breitet sich die digitale Bildverarbeitung und Kommunikation mit DICOM z.B. auf die Endoskopie, Mikroskopie, Ophthalmologie sowie Dermatologie aus. Innovative Hersteller medizinischer Geräte stehen nun vor der neuen Herausforderung die Software der Geräte mit den für die DICOM-Kommunikation notwendigen Schnittstellen zu versehen. Dies gelingt nicht ohne spezifisches Fachwissen. softgate bietet für die bequeme Anbindung medizinischer Geräte an die DICOM-Welt die Lösung DICOM connect. Herstellern bleibt somit die Einarbeitung in den komplexen DICOM-Standard und die zeitintensive Entwicklung einer eigenen Schnittstellenlösung erspart.

DICOM connect erweitert die Software von bildgebenden Systemen um die relevante DICOM Schnittstelle. Der Fokus liegt auf der einfachen Benutzung und Integration. Der Anwender selbst benötigt für die Verwendung von DICOM connect keine vertieften DICOM-Kenntnisse. Als universale Schnittstellenlösung für medizinische Geräte agiert DICOM connect zudem plattformunabhängig auf Windows-, Linux-, oder Mac-Basis.



Thieme Compliance GmbH

Thieme Compliance GmbH - Mobile Lösungen für die Patientenaufklärung
Die Software E-ConsentPro mobile ermöglicht mit dem Einsatz von Tablets einen komplett digitalen Workflow in der Patientenaufklärung – so ortsunabhängig, flexibel und nah am Patienten, wie Ärzte es von der papierbasierten Aufklärung gewohnt sind. Mit digitaler Anamnese, handschriftlichen Eintragungen direkt auf dem Tablet, elektronischer Signatur sowie der Erstellung von pdf/A-Dokumenten für die Langzeitarchivierung erfüllt die Software die Anforderungen von Entscheidern in IT und Klinikmanagement nach effizienten Lösungen, die sich im Klinikalltag flexibel einsetzen lassen und gleichzeitig die erforderliche Prozess- und Dokumentationssicherheit leisten. Partnerlösungen erleichtern die Integration in bestehende IT-Systeme.




zurück zur Übersicht