Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier informieren wir Sie laufend über aktuelle Neuigkeiten aus der BTA, der Welt der Telemedizin in Bayern und darüber hinaus.

12.12.17: Big Data - Künstliche Intelligenz alleine beflügelt die Versorgung nicht
Big Data und Deep Learning sind zwei Voraussetzungen, um Künstliche Intelligenz sinnvoll in den medizinischen Versorgungsalltag zu integrieren. Dabei lauern jedoch etliche Fallstricke, wie eine Telemedizinkonferenz vor Augen führte. weiterlesen



12.12.17: E-Health-Seminar des DKI am 30.01.2018 in Berlin
Mit der Teilnahme am E-Health-Seminar des DKI erwerben Sie fundiertes rechtliches, strategisches und technisches Know-how zum Megatrend E-Health, um den aktuellen Stand und die Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Klinik beurteilen und gestalten zu können. weiterlesen

11.12.17: Erste Erfolge für Modellprojekt TELnet@NRW
Über 20.000 Patienten sind bereits im Anfang 2017 gestarteten Modellprojekt TELnet@NRW erfasst worden. Das mit 20 Millionen Euro geförderte Projekt hat sich den Aufbau eines sektorübergreifenden telemedizinischen Netzwerks in den Modellregionen Aachen und Münster zum Ziel gesetzt. weiterlesen

11.12.17: 3D-Videospiele halten Senioren geistig fit
Wer sich fast nur noch in seinen eigenen vier Wänden bewegt, trainiert das für räumliche Orientierung zuständige Hirnareal kaum noch. Spezielle Computerspiele könnten Abhilfe schaffen, glauben Forscher. weiterlesen

11.12.17: Big Data in eHealth und Gesundheitstelematik
Einfluss auf den medizinischen Alltag – Chance oder Risiko? weiterlesen

11.12.17: Gesundheitsbranche vor Paradigmenwechsel
Die Digitalisierung verändert die Gesundheitsbranche und unsere gesamte medizinische Versorgung erheblich. weiterlesen

11.12.17: Wenn der Doktor per Bildschirm kommt
Telemedizin soll den Ärztemangel auf dem Land lindern. Eine Option? Darüber wurde jetzt in Adorf diskutiert. Auch ein Unternehmer aus Plauen schilderte dabei seine Erfahrungen - und die sind nicht immer positiv. weiterlesen

08.12.17: Integrierte Versorgung steht und fällt mit der Digitalisierung
Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen will die Digitalisierung im Versorgungsalltag vorantreiben. In einem Positionspapier warnt sie vor dem Bremsfaktor Standesdünkel und fordert eine Bundesagentur für Digitalisierung. weiterlesen

08.12.17: KBV macht Druck bei E-Patientenakte
KBV-Vorstand Dr. Thomas Kriedel hat von der Regierung baldmöglichst Eckpunkte für eine elektronische Patientenakte gefordert. Darin sollte eine einheitliche technisch-semantische Struktur vorgegeben werden und ärztliche Expertise eingebunden werden. weiterlesen

07.12.17: Dr. Internet immer gefragter
Bis zu 80 Prozent der in Deutschland lebenden Internetnutzer suchen online nach Informationen über Krankheitsbilder, Behandlungsmöglichkeiten und Gesundheitstipps oder auch nach Ärzten, Krankenhäusern oder Medikamenten. weiterlesen

07.12.17: 3-D-Technologie - Lebende Zellen als intelligente Tattoos?
US-Wissenschaftler haben mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie ein "lebendes Tattoo" entwickelt. Darin enthaltene Bakterien reagieren optisch auf Umweltsubstanzen. weiterlesen

07.12.17: Gesundheits-Apps - Digitales Werkzeug für die Praxis der Zukunft
Sie messen die Lungenleistung, sie helfen bei Rückenschmerzen und bei anderen Leiden: Apps werden immer mehr zu digitalen Unterstützern von Ärzten. Aktuelle Anwendungen sollen mittlerweile häufig vor allem eine erreichen: in Praxen Zeit sparen. weiterlesen

07.12.17: Debeka startet Pilotprojekt in Telemedizin
Erst Barmenia, Arag und Concordia. Nun startet auch die Debeka gemeinsam mit dem Münchener Start-up Teleclinic ein Pilotprojekt zur Fernbehandlung per (Video-)Chat oder Telefon für ihre Vollversicherten. weiterlesen

06.12.17: Digitalisierung in der Medizin – ohne Netzwerk-Überwachung ein Vabanquespiel
Die digitale Anpassung von IT-Systemen erfordert eine Überwachung des Netzwerks und der Infrastruktur. weiterlesen

06.12.17: Gesundheitshelfer Smartphone
Als Stressquelle und Suchtmittel hat das Smartphone unter Medizinern einen eher zweifelhaften Ruf. Doch die Mobilgeräte können auch als Gesundheitshelfer wertvolle Dienste leisten. weiterlesen

04.12.17: Forscher wollen Gehirnprozesse nachbauen
In einem interdisziplinären Verbundprojekt erforschen Wissenschaftler aus der Neurologie, Systemtheorie, Materialwissenschaft, Nanoelektronik und Medizin, wie sich Lern- und Gedächtnisprozesse des menschlichen Gehirns technisch nachbilden lassen. weiterlesen

04.12.17: Dermatologische Diagnose klappt auch per Handyfoto
Telemedizin einmal anders: Schicken Eltern Handyfotos von Hautläsionen ihrer Kinder an Dermatologen, können diese eine fast so akkurate Diagnose stellen wie bei einer persönlichen Untersuchung. weiterlesen

04.12.17: E-Health - Digitalisierung professionalisiert Diabetes-Management
Die Digitalisierung ist für niedergelassene Ärzte ein Muss, betont ein Diabetologe. Gerade für das Diabetes-Management biete sie bahnbrechende Chancen. weiterlesen

01.12.17: Epilepsie: Telemedizin für bessere Patienten-Versorgung
In Deutschland sind über 800.000 Menschen von Epilepsie betroffen. Oft werden diese Patienten zunächst falsch behandelt und erhalten erst nach Jahren die richtige Diagnose. weiterlesen

30.11.17: Ersetzen Apps künftig den Arzt? Die digitale Medizin der Zukunft
Auch in der Medizin kommt die Digitalisierung unaufhaltsam. Das zeigen zumindest die Apps mehrerer europäischer Startups. weiterlesen

29.11.17: Digitale Zweitmeinung für den Augenarzt
Bei einigen Augenerkrankungen müssen Ärzte entscheiden, ob eine Spritze ins Auge erforderlich ist. Bei dieser Entscheidung könnten sie künftig von einer intelligenten Software unterstützt werden. weiterlesen

29.11.17: Kassen investieren 700 Millionen in elektronische Gesundheitskarte
Die Krankenkassen zahlen allein im kommenden Jahr 700 Millionen Euro in die Infrastruktur des digitalen Gesundheitsnetzwerks, obwohl die elektronische Gesundheitskarte (eGK) immer noch nicht mehr kann, als Stammdaten zu verwalten. weiterlesen

29.11.17: Telemedizin kann Notfallversorgung verbessern
Eine Arbeitsgruppe der CDU-Kreistagsfraktion informierte sich jetzt in der Rettungsleitstelle Aachen, wie mit Möglichkeiten der Telemedizin dort die Notfallversorgung optimiert wird. weiterlesen

29.11.17: Digital Health: Geduld bis zum Ärztetag
Schleswig-Holsteins Ärztekammer drückt in puncto Digital Health auf die Tube. Sie will notfalls im Alleingang das Berufsrecht modernisieren. weiterlesen

29.11.17: E-Health: Ada liefert Diagnosevorschlag in wenigen Minuten
Das Berliner Start-up Ada Health bietet Kranken diagnostische Funktionen per Smartphone-App an. Aber auch Ärzte kann die Anwendung unterstützen. weiterlesen

28.11.17: Telemedizin soll in Niedersachsen stärker gefördert werden
Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hat für mehr Offenheit für digitale Hilfsmittel bei der Arztbehandlung geworben. weiterlesen

28.11.17: Mit Digitalisierung zur personalisierten Medizin
Auch vor der Pharma- und Diagnostic-Branche macht die Digitalisierung nicht halt. Noch mehr wie anderen Branchen quält den Medizinsektor die Frage, wem die Daten gehören und was mit diesen Daten gemacht werden darf. weiterlesen

28.11.17: Blutlabor fürs Smartphone
Befinden sich Krankheitserreger im Blut? Sind Toxine im Essen enthalten? Künftig sollen sich solche Fragen schnell und einfach zuhause beantworten lassen – über einen kleinen Fluoreszenz-Chip und das Smartphone. weiterlesen

28.11.17: Einführung in die digitale Pflegedokumentation
Worauf ist bei der Einführung einer IT-gestützten Dokumenation in der Pflege zu achten? Welche Bedeutung hat die IT für die Pflege und wie kann die richtige IT-Infrastruktur den Pflegealltag erleichtern? Für diese Fragen gibt es jetzt ein spezielles Handbuch. weiterlesen

27.11.17: Navigationshilfen - Wie Smartphone-Apps Behinderten helfen
Sie weisen den Weg, sie übersetzen, sie informieren über zugängliche Orte: Smartphone-Apps eröffnen Menschen mit Behinderung neue Möglichkeiten der Teilhabe. Sozialverbände fordern mehr davon. weiterlesen

27.11.17: RFID-Einsatz in Kliniken - Kleidungssensoren sollen Puls und Blutdruck messen
In die Kleidung eingenähte Sensoren könnten künftig Puls oder auch Blutdruck längerfristig überwachen. weiterlesen

27.11.17: Erste Arztpraxis mit Anschluss an die Datenautobahn
Am 10. November sind die ersten Zulassungen für die Komponenten zum Anschluss an die Telematikinfrastruktur vergeben worden. Gut zwei Wochen später ist nun die erste Arztpraxis online gegangen. weiterlesen

27.11.17: E-Health: Bundesgesundheitsministerium kündigt neues Gesetzesvorhaben an
In der neuen Legislaturperiode wird es einen zweiten Teil des E-Health-Gesetzes geben. Das hat Stefan Bales, Ministerialrat im Bundesministerium für Gesundheit (BMG), auf der Fachtagung „eHealth.NRW – Das digitale Gesundheitswesen“ angekündigt. weiterlesen

24.11.17: Mainkofen auf dem Weg zum digitalen Klinikum
Der zunehmenden Digitalisierung will sich auch das Bezirksklinikum Mainkofen nicht verschließen, im Gegenteil. weiterlesen

24.11.17: Big Data treibt medizinische Innovation
Big Data verspricht viel Potenzial für die medizinische Forschung und Versorgung. Das zeigen die Gewinner eines Ideenwettbewerbs. weiterlesen

24.11.17: E-Health bleibt Schwerpunkt der Gesundheitspolitik
Wie digitale Technologien das Gesundheitswesen verändern, war Gegenstand des 2. „Innovators Summit – Digital Health“ in Berlin, einer gemeinsamen Veranstal­tung des Innovationsmagazins Technology Review und Medservation. weiterlesen

22.11.17: Gesundheitsexperten erwarten tiefgreifenden Wandel durch Digitalisierung
In den nächsten zehn Jahren wird sich das deutsche Gesundheitssystem deutlich verändern. Davon gingen Experten auf der Hauptversammlung des Hartmannbundes am vergangenen Freitag in Berlin aus. weiterlesen

22.11.17: Künstliche Intelligenz hilft bei Therapieentscheidung zur Anti-VEGF-Injektion
Eine Forschergruppe des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) hat ein künstliches neuronales Netzwerk darin trainiert, OCT-Scans der Netzhaut auszuwerten. In bis zu 96 Prozent der Fälle treffen Arzt und Computer die gleiche Therapieentscheidung in Bezug auf Anti-VEGF-Injektionen. weiterlesen

22.11.17: App für ICD-10-Kodierung
Zi stellt kostenlose und werbefreie App bereit. weiterlesen

22.11.17: Smart Hospital: Im Mittelpunkt steht der Mensch
Künstliche Intelligenz in der Medizin, Roboter in der Pflege, Wearables als potenzielle Lebensretter: Die Liste der aktuell diskutierten und auch bereits eingesetzten digitalen Technologien, die die Zukunft der Gesund-heitsversorgung bestimmen werden, lässt sich beliebig verlängern. weiterlesen

22.11.17: Dr. Google - Gesundheitswissen: Neue Konzepte gefragt
Google und soziale Netzwerke können bei der Suche nach Hintergrundinformationen bei einer Erkrankung nur sehr begrenzt helfen. weiterlesen

22.11.17: Digitales Entlassmanagement - Kommunikation per E-Arztbrief
Jeder Patient bekommt am Ende seines Krankenhausaufenthalts einen Arztbrief erstellt, der häufig noch per Post oder Fax an den zuständigen Kollegen verschickt wird. In vier Krankenhäusern der Caritas Trägergesellschaft West ist nun der E-Arztbrief-Empfang und Versand im Regelbetrieb – das spart wertvolle Zeit. weiterlesen

21.11.17: „Gesundheits-Apps könnten Milliarden sparen“
Innerhalb von zehn Jahren dürfte die Verwendung von Digital Health für die meisten Organisationen, die Gesundheitsdienstleistungen anbieten, „Mainstream“ sein. weiterlesen

21.11.17: Mit Augmented Reality gegen Tumore
Bösartige Tumore bilden häufig Metastasen, die sich über das Lymphknotensystem im gesamten Körper ausbreiten. Für Ärzte ist es oft schwierig, die genaue Lage derartiger Knoten zu bestimmen, um sie anschließend komplett entfernen zu können. weiterlesen

21.11.17: Künstliche Intelligenz in der Medizin: Arztunterstützend, nicht arztersetzend
Aktuelle Umfragen zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Gesund­heitswesen zeigen unterschiedliche Einschätzungen in Deutschland: So hatte die Management- und Technologieberatung BearingPoint in einer repräsentativen Online­befragung in der Bevölkerung noch gewisse Vorbehalte festgestellt. weiterlesen

20.11.17: Antibiotika - App hilft bei der richtigen Einnahme
Mit dem antibiotica.coach steht seit Samstag für Patienten ein digitaler Helfer bereit, der sie dabei unterstützt, verordnete Antibiotika richtig und zuverlässig einzunehmen. weiterlesen

20.11.17: „100 Tage, 100 Chancen“ – Telemedizin für Typ-2-Diabetiker
In Deutschland gibt es aktuell mehr als acht Millionen Menschen mit Diabetes, mehr als 90% leiden an Typ-2-Diabetes. Risikofaktoren wie Übergewicht und Bewegungsmangel lassen die Zahl Jahr für Jahr steigen. weiterlesen

20.11.17: Telemedizin - Wenn der Arzt per Video behandelt
Mit der Idee Krankheiten per Video zu diagnostizieren, überzeugte das Münchner Start-up TeleClinic die Investoren. Doch die Konkurrenz schläft nicht. weiterlesen

17.11.17: Erste Komponenten für die Telematik­infrastruktur zugelassen
Der Aufbau der Telmatikinfrastruktur (TI) kommt voran. Die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte (gematik) hat jetzt den ersten Komponenten für die Anbindung der Praxen an das Netz eine Zulassung erteilt. weiterlesen

17.11.17: E-Arztbrief: Erste Kliniken in Nordrhein mit an Bord
Der katholische Klinikbetreiber Caritas Trägergesellschaft West zählt zu den Vorreitern des elektronischen Arztbriefes über KV-Connect. Im Landkreis Düren sind bereits 100 Niedergelassene angeschlossen. weiterlesen

16.11.17: Pilotprojekt Teleneurologie startet in Bayreuth
Ein Teleneurologie-Pilotprojekt wird jetzt in Bayreuth gestartet. Dabei sollen Neuropsychologen der Klinik Hohe Warte Patienten nach der Entlassung online weiterbetreuen. weiterlesen

16.11.17: Guten App-etit!
Das Gros der Bürgerinnen und Bürger wäre bereit, per App erhobene persönliche Gesundheitsdaten mit vertrauenswürdigen Dritten zu teilen, wenn es ihnen einen Nutzen bringt und der Datenschutz gewahrt ist. weiterlesen

156.11.17: USA - Erste Pille mit Einnahmesignal zugelassen
In den USA kommt jetzt die erste Tablette in den Markt, die eine Web-basierte Kontrolle der Therapietreue ermöglicht. weiterlesen

15.11.17: Medica - Digital Health – für Ärzte ein essenzieller Zukunftstrend
Ärzte müssen offen für digitale Gesundheitslösungen sein und ihr Revier verteidigen, findet Dr. Franz Bartmann, Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein. Sonst drohe Konkurrenz außerhalb des ärztlichen Systems, warnt er. weiterlesen

15.11.17: Mobile Ultraschalldiagnostik für die Truppe
Ärzte und Sanitäter der Bundeswehr können zukünftig auf die erste mobile appbasierte Ultraschall-Lösung von Philips zurückgreifen. weiterlesen

14.11.17: Digitale Medizin: die Zukunft des Gesundheitswesens
Der Chirurg, der sich aus der Ferne in den OP-Saal schaltet, um bei einer schwierigen Operation die Kollegen vor Ort zu unterstützen, Organe aus dem 3D-Drucker und der Pflegeroboter, der ältere Menschen umsorgt, sind Szenarien, die heute für viele noch unvorstellbar scheinen. weiterlesen

13.11.17: Ultraschall "to go": Digitalisierung in der Medizin
Ultraschall "to go", intelligentes Pflaster, 3D-Datenbrille im OP - die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Der Arztberuf wird sich durch Apps, Clouds und Roboter verändern. weiterlesen

13.11.17: Videochat statt Wartezimmer - bisher ein seltenes Angebot
Technisch möglich sind Videosprechstunden beim Arzt schon länger, seit Mitte des Jahres übernehmen die Kassen auch die Kosten. Wieso wird dieser Service trotzdem so selten angeboten? Die Verbraucherzentrale hat einen Verdacht. weiterlesen

13.11.17: Rollout der Telematikinfrastruktur beginnt
Die CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) erfüllt jetzt alle notwendigen Voraussetzungen und beginnt ab jetzt damit Praxen, beginnend mit Zahnarztpraxen, an die Telematikinfrastruktur anzubinden. weiterlesen

13.11.17: Digitale Krebsnachsorge in Asklepios-Klinik Triberg
Im Asklepios-Klinikum Triberg startet ein digitales Programm zur Krebsnachsorge unter Einsatz einer App und einer Webanwendung. Den Patienten soll unter anderem geholfen werden, Bewegungsziele zu erreichen. weiterlesen

13.11.17: Verbraucherzentrale - Patienten sollen beim Arzt Druck machen
Seit Mitte des Jahres bezahlen die Krankenkassen Gespräche zwischen Arzt und Patient per Videochat. Die Zahl der Mediziner, die diesen Service anbieten, ist aber bislang gering. Die Verbraucherzentrale findet das bedauerlich – und ermuntert Patienten, bei ihrem Arzt Druck zu machen. weiterlesen

12.11.17: Digitalisierung in der Medizin - Wenn das Pflaster die Wunde überwacht
Intelligentes Pflaster, Ultraschall "to go", 3D-Datenbrille im OP - die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Der Arztberuf wird sich durch Apps, Clouds und Roboter verändern. weiterlesen

11.11.17: Telematikinfrastruktur - gematik gibt grünes Licht – Praxen können loslegen
Nun hat es doch noch zur Medica geklappt: Arztpraxen können den Online-Anschluss an die Telematikinfrastruktur realisieren. Alle nötigen Hardware-Komponenten sind zugelassen. Allerdings gibt es bislang nur einen Anbieter je Komponente. weiterlesen

11.11.17: Anbindung an die Telematikinfrastruktur | Es ist offiziell: Fristverlängerung für Online-Rollout bis Ende 2018
In den kommenden Monaten sollen alle Praxen an die Telematikinfrastruktur angeschlossen werden. Als letztmöglicher Termin galt immer noch der 1. Juli 2018. Jetzt ist es offiziell: Die Frist wurde verlängert! weiterlesen

09.11.17: Uni Siegen blickt auf die Zukunft der Medizin auf dem Land
Die Universität Siegen arbeitet und forscht bereits an der Medizin von morgen – wie etwa an einem intelligenten Boden, der Stürze erkennen kann. weiterlesen

08.11.17: Telekom-KIS bereit für elektronische Gesundheitskarte
Das Krankenhausinformationssystem (KIS) iMedOne der Telekom ist auf den Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur (TI) für die elektronische Gesundheitskarte vorbereitet. weiterlesen

08.11.17: Telematikinfrastruktur - Fristverlängerung für Online-Rollout jetzt amtlich
Vertragsärzte können sich mit dem Anschluss an die hinter die Gesundheitskarte gelegte Telematikinfrastruktur (TI) bis Ende 2018 Zeit lassen. weiterlesen

08.11.17: "Medikationsplan schafft Sicherheit"
Immer noch sterben jährlich Tausende Deutsche, weil sie Medikamente falsch oder gar nicht nehmen. Verändern sollte das eigentlich ein Medikationsplan, der schon seit einem Jahr Standard sein müsste. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) fordert deshalb jetzt Konsequenzen. weiterlesen

07.11.17: Patienten wollen elektronische Gesundheitsakte
Die Mehrheit der Deutschen ist grundsätzlich bereit, eine elektronische Gesundheitsakte anzulegen: 56 Prozent der Bundesbürger sind an einer Nutzung interessiert, nur zehn Prozent schließen die Zusammenführung ihrer Gesundheitsdaten in elektronischer Form aus. weiterlesen

07.11.17: 3D-Brillen im Operationssaal angekommen
Die Digitalisierung der Medizin wurde oft angekündigt. Wo sie schon ist, da rettet sie Leben. weiterlesen

07.11.17: Digitale Services ausgebaut:
Barmenia bringt mit MediApp videobasierte Telemedizin für Smartphone, Tablet und PC Versicherer relauncht zudem das Online-Kundencenter Modellprojekt Fernbehandlung startet in Baden-Württemberg weiterlesen

07.11.17: Immer mehr Ärzte arbeiten mit Online-Terminvergabe
Meilenstein für die digitale Terminplanung bei Ärzten: Die Online-Terminplanungs-Plattform Doctolib hat den tausendsten Arzt registriert. Dabei ist der Buchungsservice in Deutschland erst seit einem Jahr verfügbar. weiterlesen

06.11.17: Big Data - Viel Potenzial für die Diagnostik
Diagnostische Sicherheit durch bessere Datenaufbereitung und Analyse: Das Kliniklabor profitiert von einer optimalen IT-Struktur. weiterlesen

06.11.17: Datenschutzbeauftragter: Gütesiegel für Gesundheits-Apps
Mehr als 100 000 Gesundheits-Apps gibt es inzwischen. Damit können Patienten Vorsorge betreiben und Ärzte mobil über Krankheiten verständigen. Das birgt Gefahren, warnen die Landesregierung der oberste Datenschützer von Rheinland-Pfalz. Was also tun? weiterlesen

06.11.17: Österreich veröffentlicht Rahmenrichtlinie für mobile Telemedizin
Lange angekündigt, jetzt online: In Österreich wurde der Entwurf einer Rahmenrichtlinie für das Telemonitoring bei Diabetes, Herzinsuffizienz und Implantatnachsorge zur Kommentierung freigegeben. Er setzt weitgehend auf internationale Standards. weiterlesen

04.11.17: "Digitalisierung – Quo vadis?"
Bei der Digitalisierung muss mehr getan werden. weiterlesen

03.11.17: Healthcare-Start-ups mit guten Ideen für die Versorgung
Gesundheitsgründer haben immer noch hohe Hürden für den Einsatz ihrer Innovationen im Versorgungsalltag zu überwinden. Dabei bieten sie viel Potenzial, hieß es beim Europäischen Gesundheitskongress. weiterlesen

02.11.17: Diabetes-App mit mehr Funktionen
Eine neue Version der App Contour Diabetes ist ab sofort erhältlich. Diabetiker können mit Version 1.4 einen vollständigen Blutzuckertagebuchbericht inklusive Blutzuckerwerten, Insulineinheiten, Kohlenhydraten und Aktivitäten als PDF-Datei erstellen, speichern und direkt per E-Mail an den Arzt versenden oder ausdrucken. weiterlesen

02.11.17: Telematik­infrastruktur: Tests im medizinischen Versorgungsalltag gefordert
Der Ärztliche Beirat zum Aufbau einer Tele­ma­tik­infra­struk­tur für das Gesundheitswesen in Nordrhein-Westfalen (Ärztlicher Beirat) wirft der gematik – Gesellschaft für Telematik der Gesundheitskarte vor, bei der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) technische Funktionalität vor medizinischen Nutzen zu setzen. weiterlesen

31.10.17: Blick in die Medizin-Zukunft
Im Rahmen der FoKoS-Woche präsentierte die Universität Siegen innovative Medizintechnik – und weitere Impulse für die Medizin-Zukunft. weiterlesen

30.10.17: Gesundheit überholt Automobilbranche
Wie die Automobilindustrie befindet sich auch die Gesundheitswirtschaft in einem rasanten Prozess des Wandels. Diese Dynamik will die Medica vom 13. bis 16. November 2017 widerspiegeln. Mehr als 5.000 Aussteller aus 68 Nationen werden zur weltgrößten Medizinmesse in Düsseldorf erwartet. weiterlesen

30.10.17: Elektronische Patientenakte - Knackpunkt Patientenrechte
In Dortmund diskutierten Ärzte, Kassen-Experten und Politik über regulatorische Herausforderungen der elektronischen Patientenakte. Besonders neuralgischer Punkt, weil weiterhin ungeklärt: Welche Rechte räumt man den Patienten ein? weiterlesen

30.10.17: Wenn Ärzte auch mit den Ohren sehen
Kommt im Saarland bald die Arztbehandlung per Telefon und Videosprechstunde? Die rechtlichen Hürden könnten Mitte 2018 fallen. weiterlesen

25.10.17: IT-Terminals in Praxen - Die Idee ist nicht vom Tisch
Die Bundesregierung hält offenbar an dem Plan fest, in allen Arztpraxen Terminals aufstellen zu lassen, über die Patienten Zugang zu ihrer Patientenakte erhalten sollen. weiterlesen

25.10.17: Digital Rezepte sammeln, digital Rx bestellen
Hessens Apotheken werden digitaler: Wie bei den Kollegen in Baden-Württemberg wird es künftig digitale Rezeptsammelstellen geben, an denen Patienten ihre Verordnungen einscannen können. weiterlesen

25.10.17: Vollversorgung für Baar-Ebenhausen
Siegfried Jedamzik stellt Pläne für Ärztehaus im Gemeinderat vor. weiterlesen

25.10.17: Huml kündigt Test für E-Karte in Bayern an
Bayern hat angekündigt, eine elektronische Gesundheitskarte zu etablieren. Das Projekt "Meine Gesundheitskarte digital" startet bald in einer nordbayerischen Modellregion. weiterlesen

25.10.17: App auf Rezept: Wo soll die Reise hingehen?
Umfrage zur Digitalisierung lässt Ärzte zu Wort kommen. weiterlesen

25.10.17: Mini-Ballon steuert Wearables
Wearables werden für eine Vielzahl von Aktivitäten genutzt. Das einzige Manko vieler Mini-Computer: Aufgrund der geringen Bildschirmgröße lassen sie sich teils nur schwer bedienen. weiterlesen

24.10.17: Nutzennachweis für Gesundheits-Apps fällt schwer
Gesundheitsapps eignen sich dazu, die Behandlung chronisch kranker Menschen zu unterstützen oder den Infektionsschutz in Kliniken zu verbessern. Aber: Ihr Nutzen wird zu häufig unterschätzt oder bleibt unklar, kritisieren Experten. weiterlesen

23.10.17: eHealth-basiertes Hörscreening: Neuer Kassenvertrag nach § 132 f Präventionsgesetz
Die Techniker Krankenkasse hat mit dem Unternehmen Philips einen Vertrag zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge nach § 132 f Präventionsgesetz abgeschlossen. Zum Einsatz kommt das digitale Hör-Screening Audimatch von Sonormed. weiterlesen

23.10.17: Fernbehandlung - Der reine Telearzt kommt
Fernbehandlung ohne Erstkontakt in der Praxis? Im Ländle wird dieses Modell jetzt erstmals getestet. Die Kammer dort hat gerade das erste Projekt genehmigt. weiterlesen

23.10.17: eHealth-basiertes Hörscreening: Neuer Kassenvertrag nach § 132 f Präventionsgesetz
Die Techniker Krankenkasse hat mit dem Unternehmen Philips einen Vertrag zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge nach § 132 f Präventionsgesetz abgeschlossen. Zum Einsatz kommt das digitale Hör-Screening Audimatch von Sonormed. weiterlesen

23.10.17: App-basierte Ultraschall-Lösung für den mobilen Einsatz
Die nach eigenen Angaben erste mobile appbasierte Ultraschall-Lösung hat Philips jetzt auf den deutschen Markt gebracht: „Lumify“ soll es ermöglichen, überall und jederzeit eine orientierende Sonographie durchzuführen, um dadurch möglichst schnell die Weichen für den Behandlungspfad stellen zu können. weiterlesen

22.10.17: Mein liebes Tagebuch
Leider kein Grund zum Feiern: ein Jahr EuGH-Urteil. Und noch immer alles offen. Der ABDA hat’s sogar die Sprache verschlagen. Auch bei den Jamaika-Gesprächen: alles offen. Erst recht die Frage: Wer wird Gesundheitsminister? weiterlesen

20.10.17: Estland als Vorreiter bei digitalen Innovationen für das Gesundheitswesen
Delegation des BMG diskutiert in Tallinn internationale e-Health-Lösungen. weiterlesen

20.10.17: Mit vernetzter Medizintechnik sind schnelle und sichere Analysen möglich
In der Medizintechnik bedeutet Digitalisierung vor allem Vernetzung. Komplexe Analysegeräte lassen sich einfacher bedienen und der Arzt kann sich mit seinen Kollegen unkompliziert austauschen. weiterlesen

20.10.17: Die Digitalisierung als Chance
Herrenberg: Arztbesuch per Skype oder fahrerloses Autofahren könnten Senioren das Leben erleichtern weiterlesen

19.10.17: Ärzte fordern intelligente Patientenakte und wollen bei Tests mitreden
Die vernetzte elektronische Patientenakte (ePA) ist derzeit als wesentliche Komponente der Digitalisierung des Gesundheitswesens ein viel diskutiertes Thema. weiterlesen

19.10.17: Stotter-Therapie im virtuellen Raum
Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. weiterlesen

19.10.17: Pilotphase für das europäische Telemedizin-Register EUSTAR® erfolgreich abgeschlossen
Die im Mai im Nephrologischen Zentrum Göttingen installierte telemedizinische Plattform SciTIM® hat die Pilotphase zur telemedizinischen Behandlung von Bluthochdruck erfolgreich abgeschlossen. weiterlesen

19.10.17: Gesundheit 4.0 – Niederösterreich setzt auf Digitalisierung im Gesundheitswesen
Von 16. bis 17. Oktober fand der zweite Gesundheitswirtschaftskongress „Health Economy Congress“ des NÖGUS, NÖ Gesundheits- und Sozialfonds, an der Donau-Universität in Krems statt. weiterlesen

19.10.17: Big Data in der Medizin: Quadratur des Kreises
Ein Berliner Start-up will Big-Data-Analysen in der Medizin ermöglichen – und trotzdem die Privatsphäre der Patienten schützen. Auf dem „Innovators Summit – Digital Health“ am 22. November 2017 in Berlin stellt es seinen Ansatz vor. weiterlesen

18.10.17: Telemedizin - Sprechstunde am Telefon
as Internet hat vieles verändert – auch die Gesundheitsversorgung. Mit der sogenannten Telemedizin bieten immer mehr Krankenversicherer ihren Patienten einen zusätzlichen Service an, der lange Wartezeiten und Fahrtwege erspart. weiterlesen

17.10.17: Ergonomischer Patienten-eTable für Tablet & Co.
Im gesamten Gesundheitswesen halten Digitalisierungskonzepte Einzug. Der Rolltisch „StyleView Patienten-eTable“ mit integriertem Tablet-Arm von Ergotron vereinfacht für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtunge die Integration von Tablets in Krankenzimmern und Behandlungsräumen. weiterlesen

17.10.17: Lockerung des Fernbehandlungsverbots gefordert
Krankenkassen, aber auch Ärzte, plädieren für eine Lockerung des Fernbehandlungsverbots. „Allein mit der Begründung des Patientenschutzes ist ein striktes Verbot nicht mehr haltbar“, sagt Franz J. Bartmann, Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holsteins, in der Oktober-Ausgabe von f&w - führen und wirtschaften im Krankenhaus. weiterlesen

17.10.17: US-Studie: Auch in der Sportmedizin kann Telemedizin Familien helfen, Zeit und Geld zu sparen
Patienten und Familien, die Telemedizin für bestimmte sportmedizinische Termine nutzen, können durchschnittlich $ 50 (ca. 42€) an Reisekosten sparen. Ihre Wartezeit verkürzt sich zudem um 51 Minuten. weiterlesen

16.10.17: Fern-Diagnosen
Seit 90 Jahren versorgen die Fliegenden Ärzte Patienten im australischen Hinterland. Inzwischen sind einige der Mediziner zum Bodenpersonal gewechselt: Sie behandeln Kranke und Verletzte per Internet. weiterlesen

16.10.17: Mit Rückensensor gegen den Schmerz
Einen Rückensensor, der die Haltung und Bewegung seines Trägers erfassen und analysieren kann, haben jetzt Ralf Seeland und Christoph Tischner mit ihrem Start-up 8sense entwickelt. Ihr Ziel ist es, das das Volksleiden „Rückenschmerzen durch zu vieles Sitzen“ zu bekämpfen. weiterlesen

16.10.17: Neue Herausforderungen: Das E-Health-Gesetz Teil II kommt - schon 2018!
In der kommenden Legislaturperiode - somit ab 2018 - soll das E-Health-Gesetz um einen zweiten Teil ergänzt werden. Zentrale Punkte sind die elektronische Patientenakte sowie eine Kostenerstattung für die Einrichtung der Telematik-Infrastruktur. weiterlesen

13.10.17: Roboter soll Pflege von Demenzkranken unterstützen
Für die Pflege von Demenzkranken entwickelt worden ist der Pflegeroboter „Mario“. Er soll bereits im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Eine Testphase in Irland, Italien und Großbritannien verlief durchweg positiv. weiterlesen

13.10.17: Das „Wie“ der Telemedizin ist entscheidend
Telemedizin soll den persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt ergänzen und nicht ersetzen. Dies war ein Fazit des Symposiums „Selbstbestimmung, Sicherheit, Gerechtigkeit – Perspektiven einer Ethik für telemedizinische Anwendungen“, zu dem gestern der Wissenschaftliche Beirat der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung (GVG) nach Berlin geladen hatte. weiterlesen

13.10.17: Praxissoftware mit Gesichtserkennung
Die in Jena ansässige Zollsoft GmbH hat Ihre nativ für Apple-Hardware entwickelte Praxissoftware „Tomedo“ um die Möglichkeit erweitert, sich per Gesichtserkennung einzuloggen. weiterlesen

13.10.17: PKV bietet Fernbehandlung aus dem Ausland
Ottonova-Kunden in Deutschland können sich ab sofort auch auf einem digitalen Arztbesuch in der Schweiz ein Rezept ausstellen lassen. weiterlesen

12.10.17: KBV: Patientenhoheit sichern, Gesundheitsaktenparagraphen streichen
Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat zwei lesenswerte Positionspapiere zu Digitalisierung und elektronischer Patientenakte vorgelegt. Sie bringt sich damit auch für das „E-Health-Gesetz 2.0“ in Stellung, das vom BMG jetzt offiziell angekündigt wurde. weiterlesen

11.10.17: Telematikinfrastruktur - Praxis-EDV der CompuGroup für TI zertifiziert
Es geht voran mit den Komponenten, die für den Anschluss der Arztpraxen an die Telematikinfrastruktur erforderlich sind. Am Dienstag meldete die CompuGroup Medical (CGM), dass die meisten ihrer Primärsysteme von der gematik ab sofort für den Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur zugelassen sind. weiterlesen

11.10.17: Herausforderung Digitalisierung - Telemedizinischer Nachholbedarf in Nordfriesland
Bei einem Ortstermin im ländlichen Nordfriesland macht Schleswig-Holsteins Kammerchef Dr. Franz Bartmann die Erfahrung, dass beim Thema Telemedizin noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten ist. weiterlesen

11.10.17: Telematik - Niederländer haben Rezept gegen Informationsbrüche
Während in Deutschland noch an der Telematikinfrastruktur gearbeitet wird, setzen die Niederländer längst eine elektronische Patientenakte ein. weiterlesen

11.10.17: Pocketdefi erreicht erstes Finanzierungsziel
Das österreichische Startup Liimtec ist mit dem Pocketdefi bei der Crowdfundingplattform Indiegogo erfolgreich gestartet. Innerhalb von 48 Stunden wurde mit einer Summe von über 100.000 Euro das erste Finanzierungsziel in Rekordtempo erreicht. weiterlesen

10.10.17: Wearables revolutionieren klassische Medizin
Wearables werden in zahlreichen medizinischen Bereichen immer wichtiger. Auf der weltgrößten Fachmesse Medica 2017 (13. bis 16.November 2017 in Düsseldorf) soll aufgezeigt werden, dass die Gadgets längst fester Bestandteil der digitalen Revolution in der Medizin sind. weiterlesen

10.10.17: AOK startet Gesundheitsnetzwerk mit digitaler Akte in zwei Regionen
Mit zwei Piloten in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin startet die AOK nach 16 Monaten Vorbereitung ihr digitales Gesundheitsnetzwerk zum Datenaustausch zwischen Patienten, niedergelassenen Ärzten und Kliniken. weiterlesen

10.10.17: „Ab 2018 dürfte es erste Biopsie-Roboter geben“
Fernüberwachung von Patienten, präzisere Operationsarbeit, sekundenschnelle Gewebeanalyse – technischer Fortschritt kann in der Medizin Leben retten und die Arbeit von Ärzten verbessern. weiterlesen

10.10.17: Neuroinformatiker simulieren menschliche Wahrnehmungen und Kognition
Mit Hilfe ihres Roboters „NinjaTurtle“ und speziellen Algorithmen, die der menschlichen Wahrnehmung und Kognition nachempfunden sind, wollen Ulmer Wissenschaftler die Verarbeitung von visuellen und auditiven Sensordaten sicherer, schneller und effizienter machen. weiterlesen

10.10.17: App hilft bei Medikamenteneinnahme
Jeder zweite Patient nimmt seine Arzneimittel nicht wie vom Arzt verordnet ein – und das hat Folgen: Durch die falsche Medikamenteneinnahme entstehen Kosten von jährlich über 13 Milliarden Euro. weiterlesen

10.10.17: Die Vorteile einer „virtuellen Arztpraxis“
Jennifer Kelly präsentierte auf der diesjährigen conhIT in Berlin eine App, die die Arzt-Patienten- und Arzt-Arzt-Kommunikation ermöglicht. weiterlesen

09.10.17: Digitalisierung: 200 Ärzte werfen Blick in die Zukunft
Die Digitalisierung kommt in der heterogenen medizinischen Versorgungslandschaft nur langsam voran. Für einen Ausblick auf die „Medizinische Versorgung im digitalen Zeitalter“, so das Motto einer Kongress-Veranstaltung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Dortmund, interessierten sich jedoch über 200 Heilberufler. weiterlesen

09.10.17: Bundesministerium für Gesundheit plant Einführung der elektronischen Patientenakte bis 2021
Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) will es bis Ende 2021 jedem gesetzlich Versicherten ermöglicht haben, über eine elektronische Patientenakte (ePA) zu verfügen. weiterlesen

09.10.17: An jedem Ort, zu jeder Zeit
Eingebettet im Feldlager liegt es. Das Rettungszentrum auf der Informationslehrübung Landoperationen 2017 in Munster. Der Sanitätsdienst der Bundeswehr ist der Menschlichkeit verpflichtet und hilft jedem unserer Soldaten. Überall auf der Welt. weiterlesen

09.10.17: „Die deutsch-chinesische Zusammenarbeit kann sehr fruchtbar sein“
Zwischen China und Deutschland besteht in der Medizin eine enge Zusammen­arbeit. Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Medizin (DCGM) und die Chinesisch-Deutsche Gesellschaft für Medizin (CDGM) nehmen seit 30 Jahren eine wichtige Brückenfunktion zwischen beiden Ländern ein. weiterlesen

06.10.17: Modellversuch - Kassen greifen Start-ups unter die Arme
Die Plattform "Healthy Hub" soll drei Millionen Kassenpatienten den schnellen Zugang zu innovativen, digitalen Versorgungsangeboten verschaffen. weiterlesen

06.10.17: Apps zu Vorsorge und zu Therapie bei Krebs im Fokus
In seinem Monatsthema für Oktober liefert das ONKOInternetportal einen Überblick über Krebs-Apps und gibt Tipps zu deren Nutzung. weiterlesen

06.10.17: Mehr Zeit für die Bedürfnisse des Einzelnen
So wie fast alle anderen Lebens- und Geschäftsfelder wird auch die Medizin von der Digitalisierung nicht verschont bleiben. Die positiven Effekte, die in einer Automatisierung stecken, sind enorm. weiterlesen

05.10.17: KBV positioniert sich zur E-Akte - Patienten sollen selbst Zugriff haben
Ärzte dürfen nicht zum Verwalter der elektronischen Patientenakte werden. Das fordert die KBV in einem am Mittwochnachmittag verbreiteten Positionspapier. weiterlesen

05.10.17: Diagnose per Bildschirm
Telenotarzt dirigiert Rettungsdienst: Pilotprojekt in Greifswald gestartet weiterlesen

05.10.17: Startschuss für das erste Telemedizinische deutsch-polnische Kinderkrebszentrum
Gestern wurde in Greifswald mit dem Startschuss für das erste Telemedizinisch integrierte, deutsch-polnische Kinderkrebszentrum ein neues Kapitel in der medizinischen Zusammenarbeit mit dem Nachbarland Polen aufgeschlagen. weiterlesen

04.10.17: Gesundheitskarten der ersten Generation sind ungültig
Probleme gibt es derzeit in einigen Arztpraxen: Die erste Generation der elektronischen Gesundheitskarten (eGK) ist ungültig. Bereits Ende Juni hatte die gematik diesen Karten die Zulassung entzogen, weil sie die Online-Überprüfung der Versichertenstammdaten nicht protokollieren können. weiterlesen

04.10.17: Medica zeigt Potenzial vernetzter Medizin
Vom 13. bis 16. November öffnet die weltgrößte Medizinmesse Medica ihre Tore. Aussteller zeigen unter anderem, wie Licht die Hörfähigkeit herstellen kann oder wie virtuelle Medizin auf virtuelle Patienten wirkt. weiterlesen

04.10.17: Big Data in der Medizin: Quadratur des Kreises
Ein Berliner Start-up will Big-Data-Analysen in der Medizin ermöglichen – und trotzdem die Privatsphäre der Patienten schützen. Auf dem "Innovators Summit – Digital Health" stellt es seinen Ansatz vor. weiterlesen

03.10.17: Die Würde des Menschen im Zeitalter der digitalen Medizin: Konferenz im Vatikan
Die Risiken und Nebenwirkungen der Medizin im Zeitalter der Digitalisierung betrifft alle Aspekte des Menschenlebens, vom Beginn im Mutterleib bis zum Tod, darunter die Rolle von Eltern und der Familie, die Pflege alter und bedürftiger Menschen, die Reproduktionsmedizin, Krankenpflege und palliative Medizin. weiterlesen

02.10.17: Bundesgesundheits­ministerium kündigt E-Health-Gesetz Teil II an
In der neuen Legislaturperiode wird es einen zweiten Teil des E-Health-Gesetzes geben. Das hat Stefan Bales, Ministerialrat im Bundesministerium für Gesundheit (BMG), auf der Fachtagung „eHealth.NRW – Das digitale Gesundheitswesen“ angekündigt. weiterlesen

29.09.17: Entlassmanagement: Zulassungsverfahren der Verordnungssoftware läuft
Ab dem 1. Oktober 2017 sind Krankenhäuser verpflichtet, ein standardisiertes Entlassmanagement für Patienten sicherzustellen. Zu einer der Vorgaben gehört der Einsatz von zertifizierten Softwareprodukten bei der Erstellung von Verordnungen. weiterlesen

29.09.17: Medikationsplan: Durchwachsene Jahresbilanz
Seit einem Jahr haben Patienten, die mindestens drei Medikamente einnehmen, Anspruch auf einen Medikationsplan. Aber hier gibt es offenbar noch viel Luft nach oben, wie eine Patientenbefragung zeigt. weiterlesen

29.09.17: Der E-Health-Baukasten der KBV
Anwendungen mit Nutzen ja, digitale Placebos nein: Die KBV hat klare Forderungen für eine funktionierende Digitalisierung des Gesundheitswesens aufgestellt. Darunter eine Altbekannte: Die Körperschaft will selbst Software- Produkte in den Markt bringen dürfen. weiterlesen

29.09.17: Digitalisierungszuschlag für Kliniken?
Niedergelassene Ärzte werden bei Einstieg in die Telematik unterstützt. Auch die Kliniken brauchen Anschub, meinen Experten. weiterlesen

28.09.17: Health-IT - Viele User unzufrieden mit Klinik-IT
Die Usability der klinischen Arbeitsplatzsysteme in Deutschland ist verbesserungsfähig. Gute Noten erhält dagegen der Support. weiterlesen

28.09.17: eMental-Health: Datenflut dank deutscher Forscher
Randomisierte Telemedizin-Studien sind selten? Nicht in der Psychiatrie. Wissenschaftler aus Deutschland publizieren eine Studie nach der anderen. weiterlesen

28.09.17: Auf dem Weg zur Gesundheitsversorgung 4.0
Die Digitalisierung hat besonders die medizinische Versorgung umgekrempelt. In Krankenhäusern, bei Hausärzten und bei Krankenkassen werden immer mehr Daten digital erhoben, gespeichert und analysiert. weiterlesen

27.09.17: Studie gestartet - Krebspatienten testen Videokontakt
Bringt die Videokonsultation in der Tumortherapie tatsächlich Entlastung für Patienten? Eine Studie des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg soll dies nun klären. weiterlesen

27.09.17: Ärzte und Apotheker wollen Chancen der Digitalisierung gemeinsam nutzen
Die Digitalisierung im Gesundheitswesen sinnvoll und im heilberuflichen Interesse vorantreiben: Dieses Ziel steht im Mittelpunkt einer Absichtserklärung („letter of intent“), die die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände unterzeichnet haben. weiterlesen

27.09.17: Gesundheitswesen braucht Interoperabilität
Am 18. Oktober 2017 findet im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund der „2. Deutsche Interoperabilitätstag (DIT)“ statt. Beleuchtet und diskutiert werden hier Perspektiven für Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen. weiterlesen

27.09.17: VG Zweibrücken-Land testet in Pilotprojekt Telemedizin
Die ärztliche Versorgung auf dem Land wird immer schwieriger. Bei einer ersten Zukunftswerkstatt loteten die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Ärzte, die Kassenärztliche Vereinigung, Krankenhäuser und das DRK aus, was man tun kann, um die Versorgung in der Region sicher zustellen. weiterlesen

27.09.17: Positionspapiere: KBV konkretisiert Strategien für Digitalisierung
Wie ist die digitale Transformation des Gesundheitswesens zu bewerkstelligen, und welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat in zwei Positionspapieren ihre Vorstellungen zur sinnvollen Digitalisierung des Gesundheitswesens und zur elektronischen Patientenakte konkretisiert. weiterlesen

27.09.17: Auf der Suche nach digitalen Praxishelfern
Ein Roboter der Patienten informiert, eine Drohne, die in höchster Not helfen soll und mehr präsentierten Teams auf dem Healthcare Hackathon in Kiel. weiterlesen

26.09.17: Gesundheits-App der Techniker Krankenkasse abgesichert
Die Techniker Krankenkasse (TK), mit knapp 10 Millionen Versicherten Deutschlands größte Ersatzkasse, schützt ihre TK-App jetzt mit Sicherheitstechnologie von Kobil. weiterlesen

26.09.17: Gesundheitstelematik: Mehr Tempo durch neues Zulassungsmodell
Der Rollout der Telematik­infrastruktur (TI) geht nach wie vor nur schleppend voran. Darüber hat sich Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundes­vereinigung (KBV), enttäuscht gezeigt. weiterlesen

26.09.17: App leitet Retter bei Wiederbelebung an
Lebensrettung ist ab sofort auch per Smartphone möglich. Die Hamburger Initiative „Ich kann Leben retten“ stellte anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ eine App vor, die im Notfall einen Laien durch alle notwendigen Schritte der Wieder­belebung leitet – vom Überprüfen der Lebenszeichen bis hin zur Herzdruckmassage. weiterlesen

26.09.17: Mit Computerspielen gegen Amblyopie
Etwa fünf Prozent aller Kinder in Deutschland leiden unter kindlicher Sehschwäche, der Amblyopie. Wird diese häufige Form der Sehstörung zu spät erkannt, droht den Betroffenen später eine schwere Sehbehinderung, die sie beruflich wie gesellschaftlich beeinträchtigen kann. weiterlesen

26.09.17: Agaplesion führt konzernweit Videosprechstunde ein
Nach einer Testphase von knapp anderthalb Jahren wollen die Agaplesion-Kliniken allen Einrichtungen, die Interesse daran haben, eine Online-Sprechstunde zur Verfügung stellen. weiterlesen

22.09.17: Digitalisierung benötigt Strategie, Augenmaß und Ruhe
Um die Chancen der Digitalisierung für die Versorgung effizient nutzen zu können, bedarf es einer E-Health-Strategie. weiterlesen

22.09.17: Hörgesundheits-App „Earaction“ vorgestellt
Welcher Geräuschpegel ist für ein gesundes Ohr in Ordnung? Das kann man jetzt mittels App testen. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat in einer Ingolstädter Schule die erweiterte Hörgesundheits-App „Earaction“ vorgestellt. weiterlesen

21.09.17: Nervenärzte wollen Telekonsil und Videosprechstunde
Gibt es nach dem pädiatrischen Telekonsil in Deutschland bald auch ein ZNS-Konsil? Die neurologisch-psychiatrischen Berufsverbände BVDN, BDN und BVDP wollen das erreichen – und hoffen auf offene Ohren. weiterlesen

21.09.17: Digital ist besser
Mit neuem Fördergeld finanziert die Bayerische Telemed-Allianz auch eine Asylakte weiterlesen

21.09.17: Huml fördert Entwicklung telemedizinischer Projekte – Bayerns Gesundheitsministerin überreicht Förderbescheid an Bayerische TelemedAllianz in Ingolstadt
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml treibt die Entwicklung der Telemedizin weiter voran. Huml betonte am Donnerstag anlässlich der Förderbescheidübergabe an die Bayerische TelemedAllianz (BTA) in Ingolstadt: "Seit über fünf Jahren ist die BTA kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen der Telemedizin. weiterlesen

21.09.17: Melanom-Prävention - App motiviert Jugendliche
Die Sunface App zeigt Nutzern die mittel- und langfristigen Auswirkungen von UV-Strahlung am eigenen Gesicht. Forscher konnten in einer Studie mit 205 Schülern im Alter von 13 bis 19 Jahren nun messen, wie die Zielgruppe auf die App reagiert, teilt das Uniklinikum Essen mit. weiterlesen

21.09.17: Aufgabe der neuen Regierung: Konsequente Strategie gegen die Diabetes-Epidemie
Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung die Prävention und die Versorgung stärken, betont die Deutsche Diabetes-Gesellschaft. Dazu müsse der Nationale Diabetesplan umgesetzt werden. weiterlesen

20.09.17: Digitalisierung - Wer nicht investiert, verliert
Um die Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen zu nutzen sind nach Berechnungen der HSH Nordbank gewaltige Investitionen erforderlich. weiterlesen

20.09.17: E-Rezept ist in Echtzeit in der Apotheke
Die Möglichkeiten der Telemedizin werden in Deutschland bei weitem nicht ausgeschöpft. Was heute bereits geht, konnten Besucher vergangene Woche in Frankfurt beim E-Health-Kongress erleben. Zum Beispiel am Stand der Dänen. weiterlesen

20.09.17: Ärztliche Diagnose per Selfie - Ausbau der Telemedizin
Als Elke Grüter morgens in den Spiegel guckt, entdeckt sie einen schmerzenden Ausschlag rund um die Nase. Ab zum Hautarzt, denkt sie sich. Und ist schlagartig gestresst, denn sie hat überhaupt keine Zeit, stundenlang im Wartezimmer zu sitzen. weiterlesen

20.09.17: Blockchains für die Gesundheit
Medizinische Daten werden zunehmend digital gespeichert, dies allerdings in verschiedenen inkompatiblen Systemen. Blockchain-Technologie soll jetzt den Zugriff darauf vereinheitlichen. weiterlesen

19.09.17: Patienten wünschen sich digitale Arztrechnungen
Viele Privatkrankenversicherte möchten Arztrechnungen digital empfangen, diese online prüfen und anschließend ohne viel Aufwand an ihren Versicherer weiterleiten. Die meisten Ärzte sehen die digitale Abrechnung jedoch noch skeptisch. weiterlesen

19.09.17: Die meisten Patienten würden Gesundheitsdaten mit Ärzten teilen
Fast jedem Bundesbürger ist auch im digitalen Zeitalter die persönliche Beratung durch den Arzt wichtig. Aber: Über drei Viertel sehen es als Vorteil, wenn Ärzte auf ihre Gesundheitsdaten direkt zugreifen könnten, so eine Umfrage. weiterlesen

19.09.17: Wie der digitale Wandel das Führungsverhalten beeinflusst
Auch wenn der digitale Wandel im Gesundheitswesen noch in den Kinderschuhen steckt, hat er bereits jetzt Auswirkungen auf die Zusammenarbeit. Hier stehen Veränderungen an, z.B. im Bereich der Mitarbeitereinbindung und in der Informationskultur. weiterlesen

19.09.17: Gegen den Widerstand der Krankenkassen
Eine digitale Lösung für ein analoges Problem: die elektronische Patientenverfügung. Wie der Patient seinen Willen kundtun kann, wenn er dazu nicht in der Lage ist. weiterlesen

18.09.17: AOK-Chef zu Telematikinfrastruktur - gematik neu denken
Zu viele Regularien und zu wenig Handlungsspielraum: AOK-Chef Martin Litsch hält die Entscheidungsstrukturen in der gematik für gescheitert und fordert ein Umdenken in Sachen Telematikinfrastruktur. weiterlesen

18.09.17: E-Health: Hochschule Osnabrück untersucht Wahlprogramme
Elektronische Patientenakte und Telemedizin – das Gesundheitswesen digitalisiert sich. Welche Parteien das bei der Bundestagswahl 2017 als Chance sehen und welche große Bedenken haben, fand eine Studie der Hochschule Osnabrück heraus. weiterlesen

15.09.17: Kooperationsprojekt "Telemedizin Herz"
Die Techniker Krankenkasse, das Robert-Bosch-Krankenhaus (Stuttgart) und Philips haben einen bundesweiten IV-Vertrag zur Versorgung von Herzpatienten abgeschlossen. weiterlesen

15.09.17: E-Health-Gesetz – Nur ein Anstoß zur Digitalisierung
Die "Ärzte Zeitung" unterzieht die wichtigsten Gesetze aus der Amtszeit Hermann Gröhes (CDU) einem Haltbarkeitstest: Welche Regelungen greifen, welche bleiben bisher Placebo? Heute: Das E-Health-Gesetz. weiterlesen

14.09.17: Virtual Reality soll Demenzkranken helfen
"Das ist schon lange her. Weißt Du warum? Weil da ganz viele alte Volkswagen fahren", erzählt der Herr mit den weißen Haaren aufgeregt. Auf seinem Kopf trägt er eine digitale 3D-Brille, die ihn eine Straßenszene in den 50er Jahren seiner Heimatstadt Krefeld erleben lässt. weiterlesen

14.09.17: KV will mehr Zeit für Konnektoren
Der Zeitplan für den Anschluss der Praxen an die Telematik-Infrastruktur ist nach Ansicht der Vertreterversammlung nicht zu halten. Die Verursacher der Verzögerung seien in der Industrie zu suchen, nicht bei den Vertragsärzten. weiterlesen

13.09.17: KV-System goes Gesundheits-Apps
Neue Informationsangebote für App-Hersteller und ein „App-Check“: KBV und KV Telematik wollen die Digital Health-Szene näher an die ambulante Versorgung heranführen. weiterlesen

13.09.17: Netzwerk rettet Leben
Bei einem Schlaganfall ist höchste Eile geboten. Damit Patienten in ländlichen Gebieten keine Nachteile erleiden, weil Fachzentren weit entfernt sind, hat sich ein Netzwerk etabliert. weiterlesen

13.09.17: Eine Lebensretter-App für Mecklenburg-Vorpommern
Mit einer neuen Lebensretter-App soll Menschen mit Herzinfarkt in einem Pilotprojekt in Mecklenburg-Vorpommern rasch geholfen werden. weiterlesen

13.09.17: E-Health-Kongress - Minister fordert schnelles E-Health-Gesetz II
Beim E-Health-Kongress am Mittwoch in Frankfurt nahm sich Hessens Gesundheitsminister die Betreibergesellschaft der Telematikinfrastruktur zur Brust. weiterlesen

13.09.17: "TeleArzt"-Projekt mit Telematik-Award 2017 pämiert
Das Telemedizin-Projekt "TeleArzt" der TeleArzt GmbH wurde als "Pionierleistung der Versorgung" auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin mit dem Telematik Award 2017 ausgezeichnet. weiterlesen

11.09.17: Humanoide Begleiter stärken jungen Diabetikern den Rücken
Das Diabetes-Selbstmanagement ist gerade für sehr junge und heranwachsende Typ1-Diabetiker eine große Herausforderung. Ein EU-Projekt setzt nun auf humanoide Diabetesberater. weiterlesen

11.09.17: Gütesiegel für Orientierung bei Diabetes-Apps
Orientierung für das zunehmende Angebot an Diabetes-Apps bietet jetzt das Portal "DiaDigital" im Internet. weiterlesen

08.09.17: DrEd.com mit Telemedizin-Positionspapier zur Bundestagswahl
Starre Berufsordnungen und widersprüchlicher Gesetzgebung hindern Patienten in Deutschland daran medizinische Online-Angebote in Anspruch zu nehmen. weiterlesen

08.09.17: Mit Stipendien und Telemedizin gegen den Ärztemangel
Probleme gibt es vor allem auf dem Land – Deutschland hinkt bei Internet-Medizin hinterher. weiterlesen

08.09.17: Digital Health - Daten sollen EU-weit fließen
Die Digitalisierung im Gesundheitswesen macht nicht vor Landesgrenzen Halt. Bei einem informellen Treffen im estnischen Tallinn haben die EU-Gesundheitsminister daher kürzlich die Felder für eine EU-weite Zusammenarbeit in Sachen Digital Health abgesteckt. weiterlesen

08.09.17: SCREEN-AF-Studie - Mit Mini-Monitor Herzflimmern auf der Spur
Kann mithilfe einer kontinuierlichen EKG-Aufzeichnung einem klinisch unauffälligen Vorhofflimmern frühzeitig auf die Spur gekommen werden? weiterlesen

07.09.17: Kindernotfall-App mit Hilfe-ABC
Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Johanniter-Unfall-Hilfe haben mehr als 40 Prozent der Eltern Angst, falsch zu reagieren, wenn ihr Kind einen Notfall erleidet. Eine Kindernotfall-App hilft jetzt, einen kühlen Kopf zu bewahren. weiterlesen

06.09.17: Fernbehandlungsverbot: TK hofft auf Lockerung
Die Techniker Krankenkasse (TK) sieht in der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen (LÄKH), die nächsten Mittwoch stattfindet, eine Chance, das strikte Fernbehandlungsverbot in Hessen zu lockern. weiterlesen

01.09.17: Modellprojekt TELnet@NRW gestartet
Das Projekt TELnet@NRW verfolgt das Ziel, in den Modellregionen Aachen und Münster ein sektorenübergreifendes telemedizinisches Netzwerk aufzubauen. Mit einer Auftaktveranstaltung fiel nun der Startschuss für die Interventionsphase. weiterlesen

31.08.17: Arvato Systems betreibt Telematikinfrastruktur weiter
Arvato Systems wird die Gematik für weitere drei Jahre bei der Einführung, Pflege und Weiterentwicklung der zentralen Telematikinfrastruktur für das Gesundheitswesen unterstützen. Die Gematik verlängerte den bestehenden Vertrag bis 2020. weiterlesen

30.08.17: Rückenwind für mobile Standards
In einem mutigen Schritt hat die Regierung der spanischen Region Katalonien im Juli die Zulassung von Glukosemessgeräten für ihre Digital Health-Plattform an die Nutzung der Continua Design Guidelines gekoppelt. Wird die damit zum Trendsetter? weiterlesen

30.08.17: Digitalisierung - Mentoren helfen Startups auf die Sprüng
Gerade im Gesundheitswesen fällt es Startups oft schwer, mit ihren Ideen zu reüssieren, bevor das Kapital verbraucht ist. Ein Bootcamp soll das nötige Know-how liefern. weiterlesen

30.08.17: Human-Telematik und vernetzte Behandlung im Blickpunkt
Eine Podiumsdiskussion auf der IFA in Berlin will die aktuellen Herausforderungen für Projekte im Bereich der Human-Telematik beleuchten. Titel der Diskussionsrunde: „Digitalisierung verlangt einen Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen“. weiterlesen

30.08.17: Ein Bundesministerium für Digitales?
Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) fordert, dass die Pharmaunternehmen in eHealth-Projekte mit Arzneimittelbezug stärker eingebunden werden. Die digitale Infrastruktur sollte von der Gesundheitspolitik zudem stärker entkoppelt werden. weiterlesen

24.08.17: Mediziner mit Röntgenblick -Digital Health für Fortbildungen
Neue Techniken sorgen dafür, dass Lernen und Arbeiten in der Medizin näher zusammenrücken. weiterlesen

24.08.17: Gütesiegel für Diabetes-Apps
Viele Patienten mit Diabetes nutzen in ihrem Alltagsleben digitale Unterstützung durch spezielle Diabetes-Apps. weiterlesen

24.08.17: Gröhe im digitalen „Ökosystem“
In seiner bald endenden Amtszeit hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe viel angepackt – auch die Digitalisierung im Gesundheitswesen. weiterlesen

23.08.17: Stromerzeugung per Körperbewegung
Smartphones oder Wearables, aber auch medizinische Geräte wie Blutdruckmesser, Herzschrittmacher oder Insulinpumpe benötigen Energie. weiterlesen

22.08.17: Telemedizin – Fluch oder Segen?
Man kann es gut finden oder nicht: Künftig bestimmen nicht mehr die Ärzte die Gestaltung unseres Gesundheitswesens, sondern die Erwartungen der Patienten und die technischen Möglichkeiten. weiterlesen

22.08.17: Vivantes startet Terminservice im Internet
An vielen Berliner Kliniken genügt bald ein Mausklick für einen Termin mit dem Arzt. Auch die Medizin soll davon profitieren. weiterlesen

22.08.17: Diabetes-App soll die Compliance stärken
Die App MyTherapy kann auch von erblindeten Patienten benutzt werden. Auf dem Diabetes Kongresses 2017 wurde sie nun ausgezeichnet. weiterlesen

21.08.17: Legen Sie Ihre Leber mal aufs Fax
Telemedizin in Deutschland fühlt sich an wie der Berliner Flughafen. Viele Ärzte würden gerne an Bord gehen, aber die Standespolitik braucht noch ein paar Jahre, um die Kabel zu verlegen. weiterlesen

21.08.17: High-Tech für die Rettungshilfe
Bis ein Notarzt an einem Unfallort eintrifft, sind meistens schon Sanitäter vor Ort. Für deren Unterstützung hat eine Forschungsgruppe an der RWTH Aachen eine Datenbrille mitentwickelt: Über die könnten künftig Anweisungen abgerufen und ein Telemediziner zugeschaltet werden. weiterlesen

21.08.17: Digital Health bringt Vorteile für Patienten und Chancen für Unternehmen
Täglich kommen neue digitale Innovationen auf den Gesundheitsmarkt. Die Digital-Health-Lösungen unterstützen nicht nur die individuelle Gesundheit, sondern reduzieren auch die Krankheitskosten insgesamt. Die Potenziale könnten noch besser ausgeschöpft werden, wenn einige Rahmenbedingungen verbessert würden. weiterlesen

18.08.17: Digitalisierung - Interessen der Patienten ernst nehmen!
Immer mehr private Krankenversicherer erkennen: Kunden erwarten digitale Angebote. Viele Privatversicherte möchten Rechnungen elektronisch abwickeln. weiterlesen

18.08.17: Papierlose Abrechnung - Weitere PKVen beteiligen sich an Online-Portal
Das Online-Portal "Meine Gesundheit" soll für Ärzte unter anderem die papierlose Abrechnung mit Privatpatienten ermöglichen. Nun sind weitere PKV-Anbieter eingestiegen. weiterlesen

17.08.17: TK treibt elektronische Gesundheitsakte voran
Die Techniker Krankenkasse will die Einführung einer elektronischen Gesundheitsakte (eGA) mit Hochdruck voranbringen. Jetzt hat sie namhafte, große Kliniken als Unterstützer gewonnen weiterlesen

16.08.17: Health-IT - Die Amis kommen
Erst Apple, dann Google, jetzt Amazon: US-IT-Konzerne drängen weiter mit Macht in den Gesundheitsmarkt. weiterlesen

16.08.17: "Wie geht‘s weiter, Herr Gröhe?" - Nach der Wahl muss Vernetzung auf die Agenda!
Gesundheitsminister Gröhe gibt einen Ausblick auf die nächste Legislaturperiode: Die stärkere Vernetzung der Akteure müsse dann höchste Priorität haben. Der Innovationsfonds soll dazu zur Dauer-Einrichtung werden. weiterlesen

16.08.17: Jeder vierte Deutsche hat Interesse an Videosprechstunden
Seit April können Ärzte Videosprechstunden als Kassenleistung anbieten. Laut einer Umfrage können sich 27 Prozent aller Deutschen vorstellen, die neuen Angebote zu nutzen – auch um Infektionen zu vermeiden. Offen ist, wie die Angebote sich entwickeln werden. weiterlesen

16.08.17: Telematik-Rollout - "Die Geräte werden da sein"
Die gematik hat das offizielle Go für die Datenautobahn im Gesundheitswesen gegeben. Beruhend auf den Tests in der Region Nordwest. weiterlesen

15.08.17: Kinderchirurgie etabliert telemedizinische Nachsorge
Als erste Kinderchirurgie in Deutschland führen Mediziner der Universitätsklinik Mainz verschiedene Studien rund um das Thema „Telemedizin in der Versorgung kinderchirurgischer Patienten“ durch. Auch Praxisärzte können von dem Projekt profitieren. weiterlesen

15.08.17: Rhön-Klinikum rechnet mit mehr künstlicher Intelligenz
Werden Knochenbrüche, Herzprobleme oder Krebserkrankungen künftig mittels künstlicher Intelligenz (KI) in den Kliniken erkannt? weiterlesen

15.08.17: Ferndiagnose im Krankenhaus
Wie Patienten in kleinen Kliniken vom Wissen der Spezialisten profitieren - und warum vieles nur Stückwerk ist. weiterlesen

10.08.17: Aufholjagd zum Silicon Valley: „Ein wenig digital reicht Deutschland nicht“
Die Aufbruchstimmung in der Wirtschaft gibt vielen Hoffnung: Deutschland ist endlich aufgewacht! Doch Industrie 4.0 und vereinzelte Digitalprojekte reichen nicht, warnt Clark Parsons, Geschäftsführer der Berliner Internet Economy Foundation, im Gespräch mit WIRED. Soll der Wandel gelingen, muss noch viel mehr passieren. weiterlesen

09.08.17: Mobile Diagnostik - "Star Trek" als Vorbild
Science-Fiction rückt der Realität näher: Tüftler haben kleine Geräte, die kontaktlos Krankheiten erkennen, konstruiert. Bis die Tricorder Einzug in den medizinischen Versorgungsalltag halten können, ist es jedoch noch ein weiter Weg. weiterlesen

09.08.17: Künstliche Intelligenz - Wunderwaffe gegen den Krebs?
Deutsche trauen dem Einsatz Künstlicher Intelligenz im Versorgungsalltag großes Potenzial zu. weiterlesen

09.08.17: Ersatzkassen stellen sich hinter elektronische Gesundheitskarte
Mehrere große Krankenkassen haben sich angesichts von Berichten über ein mögliches Aus für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) heute ausdrücklich hinter das Vorhaben gestellt. weiterlesen

08.08.17: Droht das Aus für die E-Card? BMG dementiert energisch
Am Wochenende sind in Bayern Zweifel laut geworden, ob das Projekt der Gesundheitskarte nach den Wahlen weiter betrieben wird. Bundesgesundheitsminister Gröhe dementiert energisch. weiterlesen

07.08.17: E-Health-Start-up Selfapy erhält Millionenfinanzierung
Die IBB Beteiligungsgesellschaft, der High-Tech Gründerfonds und einige Business Angels investieren zusammen mit bestehenden Investoren einen Millionenbetrag in das Berliner Start-up Selfapy. weiterlesen

07.08.17: So bereichert Big Data die medizinische Forschung
In der Wissenschaft und in der medizinischen Forschung fallen in vielen Bereichen sehr große Datenmengen an. Damit diese Daten effizient gespeichert und analysiert werden können, braucht es geeignete Lösungen. weiterlesen

07.08.17: ROUNDUP: Compugroup und Gesundheitsminister stehen hinter Gesundheitskarte
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und der Softwarehersteller Compugroup sehen die elektronische Gesundheitskarte trotz wiederholter Zweifel auf der Zielgeraden. weiterlesen

07.08.17: Telematikinfrastruktur verzögert sich
Seit dem 1. Juli 2017 werden Arztpraxen nach und nach an die Telematikinfrastruktur (TI) angebunden. Doch nun hat sich das Bundesgesundheitsministerium (BMG) für eine Fristverlängerung für Ärzte ausgesprochen. weiterlesen

04.08.17: Wird der Computer zum Arzthelfer?
Ein Arzt per Videoschalte? Besser als gar keiner. Gerade auf dem Land kann Telemedizin gute Dienste leisten. In Gießen startet bald ein Kompetenzzentrum. Die Finanzierung steht aber noch nicht. weiterlesen

04.08.17: Smart Health - Höhere Adhärenz durch vernetzte Behandlung?
Eine neuartige patientenzentrierte Smart Health Service Plattform soll die intelligente Datennutzung in den Versorgungsalltag bringen. Unter anderem geht es um die optimierte Arzt-Patienten- wie auch Arzt-zu-Arzt-Kommunikation. weiterlesen

03.08.17: China setzt auf Smart Healthcare
China will bis zum Jahr 2030 ein globales Innovationszentrum für Künstliche Intelligenz (KI) werden. Der Staatsrat in Peking hat dazu jetzt eine entsprechende Richtlinie verabschiedet, die explizit auch den KI-Einsatz im Kontext der Smart Healthcare vorsieht. weiterlesen

03.08.17: Mit dem Arzt per Videochat reden: Krankenkasse will mehr Digitalisierung
Mit dem Arzt per Videochat reden oder Daten einer Diagnose senden – technisch sind solche telemedizinischen Angebote längst machbar. Alltag sind sie noch lange nicht. Die Krankenkassen wollen das ändern. weiterlesen

02.08.17: Patientus erhält Daten­schutz-Zertifikat für Videosprechstunde
Mitte Juli war mit dem System elVi die bundesweit erste Software für eine sichere Videosprechstunde zertifiziert worden. weiterlesen

02.08.17: Telematikinfrastruktur: KBV rät Ärzten, nichts zu überstürzen
Gerade erst hat der Gesetzgeber die Frist um ein halbes Jahr verschoben, bis zu der alle Praxen und Krankenhäuser an die Telematikinfrastruktur angeschlossen sein müssen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mahnt die Ärzte, nichts zu überstürzen. weiterlesen

02.08.17: Smart Healthcare – in Smart Cities nur Mauerblümchen?
Immer mehr Städte und Regionen weltweit setzen auf das Konzept der Smart City. Ziel ist meist, die Lebensqualität ihrer Bewohner durch technische Unterstützung zu verbessern sowie Gesundheitswesen, öffentliche Sicherheit, städtische Dienste, Umweltschutz sowie unternehmerische Aktivitäten zu fördern. weiterlesen

02.08.17: Telemedizin - Hessen schmeißt den Turbo an
Eine am Dienstag etablierte E-Health-Initiative soll Hessens telemedizinische Versorgung voranbringen. weiterlesen

02.08.17: Telemedizin: Internet und Bildschirm als Arzthelfer
Telemedizin, Internet und elektronische Anwendungen: Auch in der Gesundheitsversorgung wächst die Bedeutung neuer Medien. weiterlesen

02.08.17: TÜV Süd übernimmt Gesundheitscloud-Anbieter
Der deutsche Anbieter Uniscon GmbH bietet für die digitale Patientenakte eine datenschutzkonforme Cloud-Lösung an. Jetzt hat der TÜV Süd das Unternehmen aufgekauft. weiterlesen

02.08.17: Blockchain revolutioniert bis 2025 die Gesundheitsbranche
In den nächsten fünf bis zehn Jahren wird ein Blockchain-Ökosystem entstehen, das sich auf Anwendungsfälle in der Gesundheit konzentriert und den Austausch von Gesundheitsdaten sowie intelligente Vermögensverwaltung, Versicherungs- und Zahlungsoptionen, Blockchain-Plattformanbieter und -Konsortien beinhaltet. weiterlesen

01.08.17: Trend zu digitalen privaten Gesundheitsdiensten steht noch am Anfang
Rund 580 Milliarden Euro geben die Menschen weltweit für private Gesundheitsleistungen, Schönheit und Fitness aus. Diese Schätzung des „Wellcare“-Marktsegments hat das Beratungsunternehmen „Strategy&“ vorgelegt, die Strategie­beratung von PriceWaterhouseCoopers (PwC). weiterlesen

01.08.17: Digitalisierung im Gesundheitswesen - Apotheke 4.0: Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries besucht DocMorris
Während ihres Unternehmensbesuchs am 31. Juli 2017 bei DocMorris informierte sich Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries über neue eHealth-Anwendungen. weiterlesen

01.08.17: Minister stellt neue Initiative für die Telemedizin vor
Ein hessisches Kompetenzzentrum soll künftig den Einsatz digitaler Kommunikationstechnik in der Medizin vorantreiben. weiterlesen

Weitere Meldungen < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 >