Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier informieren wir Sie laufend über aktuelle Neuigkeiten aus der BTA, der Welt der Telemedizin in Bayern und darüber hinaus.

19.06.18: Digital Healthcare und der Datenschutz - Viva Vivy! Die digitale Gesundheits-App
Health data „app in die Cloud“? Die Digitalisierung verändert auch den Gesundheitssektor rasant. Angebote wie die digitale Gesundheits-App „Vivy“ stehen schon in den Startlöchern. weiterlesen



18.06.18: Telemedizin: Pflege mit einbeziehen
Die Digitalisierung der Pflege in Deutschland ist notwendig, um für künftige Herausforderungen gewappnet zu sein. Die 7. Frühjahrstagung Telemedizin stand unter dem Motto „Pflege in Deutschland: Gerüstet für die Zukunft?“. weiterlesen

18.06.18: Telemedizin im Einsatz gegen Ebola
Der Umgang mit der Ebola-Krise in Afrika erforderte eine ausgereifte Telehealth-Lösung der Wissenschaftler der Universität von Virginia während einer Auslandsmission. weiterlesen

18.06.18: Telemedizinische Reha für flexible Bewegungstherapie
Nach dem Einsetzen eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenks müssen Patienten an einer ausgedehnten stationären Rehabilitation teilnehmen. weiterlesen

14.06.18: Digitalisierung: vdek-Vertreter verabschieden E-Positionspapier
Auch die Ersatzkassen wollen die Digitalisierung des Gesundheitswesens voranbringen. weiterlesen

14.06.18: Psychotherapie im Internet: Jede Kasse bietet ein anderes Programm an
Das Angebot Internet- und mobil-basierter Interventionen (IMI) für psychische Störungen nimmt stetig zu. Einige der Anwendungen konnten ihre Wirksamkeit bereits in randomisierten kontrollierten Studien (RCT) nachweisen, berichtete Jan Philipp Klein von der Universität Lübeck diese Woche beim Median Wissenschaftsforum in Berlin. weiterlesen

14.06.18: CDU-MdB Sorge: "Wir brauchen für digitale Medizinprodukte einen verlässlichen gesetzgeberischen Rahmen"
Die Politik wird sich im Rahmen der eHealth-Strategie auch mit der Frage beschäftigen, wie digitale Medizinprodukte und Versorgungslösungen bewertet und in das Gesundheitssystem eingeführt werden können. weiterlesen

14.06.18: Digitale Lösungen in der Psychotherapie?
Können digitale Lösungen in der Psychotherapie helfen? Ein Symposium der Universitätsmedizin Göttingen brachte Experten zusammen, um Einblick in die aktuellsten Entwicklungen zu geben. weiterlesen

13.06.18: Politik will bei E-Health-Themen stärker eine Führungsrolle übernehmen
In der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wird derzeit über ein Positionspapier zur Digitalisierung im Gesundheitswesen diskutiert, das der CDU-Gesundheitspolitiker Tino Sorge, MdB und Mitglied im Gesundheitsausschuss der Fraktion, vorgestellt hat. weiterlesen

13.06.18: PKV Plattform-Wettbewerb zu E-Gesundheitsakten
Der Markt der elektronischen Gesundheitsakten wird bunter. Jetzt sind weitere PKV-Anbieter im Boot. weiterlesen

12.06.18: TK mit digitalem Pflege-Coach
Mit einem Pflege-Coach will die Techniker Krankenkasse (TK) Pflegende unterstützen. Als digitaler Pflegekurs – oder als mobiles Nachschlagewerk – vermittelt soll die Anwendung Pflege-Know-how auf lern- und pflegewissenschaftlicher Grundlage vermitteln. Die Software können Pflegende via Smartphone, Tablet oder PC nutzen. weiterlesen

12.06.18: Diabetes-Experten fordern digitales Diabetes-Präventionszentrum
Das Deutsche Zentrum für Diabetes-Forschung und die Deutsche Diabetes-Gesellschaft wollen Big Data nutzen, um gegen die Volkskrankheit Diabetes anzugehen. Daten aus möglichst vielen Quellen sollen integriert werden. weiterlesen

12.06.18: Gesundheitsminister Spahn: Wir müssen die Digitalisierung gestalten
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Institutionen des Gesundheitswesens vor weiteren Verzögerungen bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens gewarnt. Bei der Eröffnung des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit in Berlin wies Spahn darauf hin, dass eHealth weltweit auf einem unaufhaltsamen Vormarsch sei. weiterlesen

11.06.18: Cebit - Digitale Anamnese, Big Data und Exoskelette für die Reha
Digital Health bildet einen thematischen Schwerpunkt der IT-Fachmesse Cebit in Hannover. Weitere dominierende Themen sind Robotik und Künstliche Intelligenz – alles auch im Kontext des Gesundheitswesens. weiterlesen

11.06.18: Melanie Huml (CSU) zur Telemedizin - „Die Apotheker sollten nicht immer Nein sagen“
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml ist eine Freundin der Apotheke vor Ort. Das hat sie auch am vergangenen Wochenende auf dem Bayerischen Apothekertag wieder deutlich gemacht. Egal ob es um das Rx-Versandverbot oder die Erhaltung des Fremdbesitzverbotes geht – Huml steht hinter den Apothekern. weiterlesen

08.06.18: Digitaler Assistent für gesünderes Laufen
Joggen gehen verbessert unbestreitbar die körperliche Ausdauer. Doch gerade Sportler, die über lange Distanzen laufen, leiden häufig unter Knieproblemen. Ein neuartiger Laufassistent soll dazu beitragen, dass man schonender und effizienter läuft. weiterlesen

06.06.18: Montgomery fordert - Schluss mit dem Machtgerangel bei der Digitalisierung!
Um mehr Tempo in die Digitalisierung des Gesundheitswesens zu bringen, braucht es laut BÄK-Chef vor allem eines: ein Ende der Machtdebatte um die Datenautobahn. weiterlesen

06.06.18: Informationsquellen der Bayern zur Gesundheit: Arzt und Internet klar vorn - eGA wird begrüßt
Arzt, Internet, Familie und Freunde - so lautet die Reihenfolge der Informationsquellen, die die Bayern am häufigsten nennen, wenn sie sich rund um die Gesundheit informieren wollen. weiterlesen

06.06.18: Telemedizin - Distanz kann förderlich sein
Kann ein Schlaganfall am Telefon oder per Videoschalte behandelt werden? Ja, meint Johannes Schenkel, Leiter der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland. Teilweise sei die Distanz und Anonymität sogar von Vorteil. weiterlesen

06.06.18: Hauptstadtkongress: Digitalisierung im Gesundheitswesen vorantreiben
Anwendungen, die Ärztinnen und Ärzte bei der Diagnose und der Therapieentscheidung unterstützen, sind die entscheidenden Entwicklungen im Gesundheitswesen der Zukunft, hieß es bei der Eröffnungsveranstaltung des diesjährigen Hauptstadtkongresses in Berlin. weiterlesen

06.06.18: Digitalisierung macht Patienten zum Souverän ihrer Daten
Mehr Tempo bei der Digitalisierung und den Patienten zum Souverän seiner Gesundheitsdaten machen – das ist das erklärte Ziel dreier Protagonisten für die Anwendung neuer Informationstechniken in der Medizin. weiterlesen

06.06.18: Virtuelle Sprechstunde - Wenn der Arzt online kommt
„Guten Tag, Herr Braun!“ Dr. Can begrüßt mich mit einem Lächeln, die Hand gibt er mir nicht. Wie auch, der Kieferorthopäde ist zehn Kilometer entfernt in seiner Orthodont-Praxis in Charlottenburg. Ich sitze in meinem Lieblingscafé. weiterlesen

05.06.18: Smartes Armband für individualisierte Demenz-Therapie
Ein miniaturisiertes, modular erweiterbares Mess- und Beratungssystem soll künftig bei der individuellen Pflege von Demenzkranken helfen. weiterlesen

04.06.18: Telematikinfrastruktur – Was kommt auf die Apotheker zu?
Bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens gibt es gewissermaßen eine offizielle und eine inoffizielle Komponente. Denn einerseits verändert sich der Markt in unvorhersehbarer Weise – es entstehen neue, digitale Versorgungsideen. weiterlesen

03.06.18: Digitale Hebammen sollen Klinik entlasten
Eine Telemedizin-Plattform soll Patienten der Geburtsstation des Klinikums Darmstadt unterstützen. weiterlesen

03.06.18: Justizminister will für Telemedizin in Gefängnissen werben
Justizminister Guido Wolf (CDU) will seinen Ressortkollegen ein baden-württembergisches Modellprojekt zur Telemedizin in den Gefängnissen vorstellen. Präsentiert werden soll das Projekt bei der Justizministerkonferenz, die von Mittwoch an im thüringischen Eisenach tagt, teilte das Justizministerium in Stuttgart mit. weiterlesen

03.06.18: Auch ältere Menschen sind offen für Telemedizin
Ein Skype-Gespräch mit dem Arzt kann effizient sein. Nicht nur die junge Generation weiß das zu schätzen. Wenn schon der Weg in die Praxis zur Qual wird, ist eine Ferndiagnose per Video-Chat manchmal die bessere Wahl. weiterlesen

01.06.18: Bundesregierung will Strategie für künstliche Intelligenz entwickeln
Die Bundesregierung will bis zum Herbst eine Strategie zur Förderung künstlicher Intelligenz (KI) entwickeln. Wie es aus Regierungskreisen hieß, ist für Deutschland vor allem wichtig, diese Schlüsseltechnologie der kommenden Jahre auch für mittelständische Unternehmen nutzbar zu machen. weiterlesen

31.05.18: Telematikinfrastruktur: Gemeinsame Selbstverwaltung einigt sich auf Eckpunkte zur Erstattungspauschale
Auf Eckpunkte zur weiteren Finanzierung der Ausstattungskosten haben sich KBV und GKV-Spitzenverband unter Vermittlung des Vorsitzenden des Bundesschiedsamtes geeinigt. weiterlesen

30.05.18: Kardea kombiniert alle E-Health-Daten, die es gibt
"Wir haben uns zum Ziel gesetzt, allen Menschen die eigene Gesundheit zugänglich und verständlich zu machen. Mit unserer Lösung stellen wir uns gleich mehreren Problemen", sagt Sascha Grumbach, Mitgründer der jungen Gesundheitsplattform Kardea. weiterlesen

29.05.18: Landesärztekammer Baden-Württemberg genehmigt zwei weitere Modellprojekte
Baden-württembergische Ärztinnen und Ärzte dürfen künftig in weiteren Modellprojekten fremde Patienten aus dem Südwesten fernbehandeln. weiterlesen

29.05.18: Big Data - BDI fordert mehr Tempo bei Künstlicher Intelligenz
Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert in Deutschland mehr Tempo beim Thema Künstliche Intelligenz (KI), die auch in der Medizin als großer Zukunftsrend gilt, ein. weiterlesen

29.05.18: Fernbehandlung "Für Apotheker ändert sich nichts"
Bringt neuer Spielraum zur Fernbehandlung Unruhe in den Apothekenmarkt? Noch sieht es nicht danach aus. weiterlesen

29.05.18: Faktenkontor-Studie: Das sind die innovativsten Banken und Finanzdienstleister
Der Begriff der Innovation wird heutzutage fast schon inflationär verwendet. Jede noch so kleine Erneuerung wird als innovativ verkauft. Doch welche Unternehmen arbeiten wirklich zukunftsorientiert und setzen mit neu entwickelten Produkten eigene Maßstäbe? weiterlesen

28.05.18: Die digitale Transformation stockt in Deutschland, weil Fachleute fehlen
Bei der digitalen Transformation der Industrie hat Deutschland Nachholbedarf. Das liegt auch am Arbeitsmarkt, denn Experten sind rar. weiterlesen

28.05.18: Neues Exoskelett für robotergestützte Therapie nach einem Schlaganfall
Ein neues mobiles Exoskelett speziell zur robotergestützten Therapie des Oberkörpers nach einem Schlaganfall haben Wissenschaftler des Robotics Innovation Center des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) entwickelt. weiterlesen

25.05.18: Digitale Gesundheitsdaten – Spahn will Patienten die Wahl geben
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) setzt bei den digitalen Gesundheitsdaten auf leicht abrufbare neue Angebote für Patienten. weiterlesen

25.05.18: Startups für Pitch und Innovationspreis in München gesucht!
Sie haben eine innovative Geschäftsidee oder eine digitale Entwicklung im Bereich eHealth, Telemedizin und Gesundheitstelematik entwickelt? weiterlesen

25.05.18: Medizinische Daten smart durchsuchen
Mit dem „Medical Cockpit“ bietet Mindbreeze eine Software zur semantischen Analyse und zum vernetzten Durchsuchen von medizinischen Daten an. weiterlesen

25.05.18: Schleswig-Holstein - Grünes Licht für Änderung der Berufsordnung in Sachen Telemedizin
Schleswig-Holsteins Gesundheitsministerium hat die geänderte Berufsordnung der Ärztekammer Schleswig-Holstein genehmigt. weiterlesen

24.05.18: Hausärzte in Bayern sind bereit für selbstbestimmte Telemedizin
Bayerns Hausärzte sind grundsätzlich offen für Telemedizinanwendungen – wenn es dabei nach ihren Vorstellungen läuft. weiterlesen

24.05.18: Serviceroboter „Lio“ lernt ständig dazu
Das Schweizer Unternehmen F&P Robotics AG baut die Fähigkeiten seines 2017 vorgestellten Serviceroboters „Lio“ kontinuierlich aus. weiterlesen

24.05.18: Videobehandlung - Telemedizin soll ausgeweitet werden
Asarnusch Rashid, Geschäftsführer des bayerischen Telemedizin Pilotprojekts, begrüßt die Beschlüsse des Erfurter Bundesärztetags, die Telemedizin in Deutschland auszuweiten. Ein entscheidender Schritt nach vorne. weiterlesen

23.05.18: Smarte Services für bessere Schlaganfallversorgung
An Smart Services für die Zukunft der medizinischen Versorgung von Schlaganfallpatienten arbeiten die Partner des Forschungsprojektes SmartHealthNet, an dem auch Thera-Trainer beteiligt ist. weiterlesen

18.05.18: Fernbehandlung - Hofmeister hebt Wert der Triage hervor
Welche Auswirkungen wird die Lockerung des Fernbehandlungsverbots auf den Versorgungsalltag haben? KBV-Vize Dr. Stephan Hofmeister sieht vor allem Vorteile in der Triage. weiterlesen

18.05.18: Digitalisierung wird Patienten stärker in den Mittelpunkt rücken
Die gesetzlichen und privaten Krankenversicherer in Deutschland (GKV und PKV) setzen zunehmend auf digitale Informations- und Kommunikationstechnologien. weiterlesen

17.05.18: Künstliche Intelligenz - Roboter – die Ärzte der Zukunft?
In China hat mit dem "kleinen Doktor" Xiaoyi erstmals ein mit Künstliche Intelligenz gefütterter Roboter das ärztliche Examen bestanden. Ist das eine Blaupause für die Zukunft der ärztlichen Versorgung in Deutschland? weiterlesen

16.05.18: Datenschutz-Grundverordnung: bvitg regt Diskurs über Gestaltungs- und Interpretationsspielräume an
Mit dem Wirksamwerden der Datenschutz-Grundverordnung sieht der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V. in einigen Punkten noch wichtigen Klärungsbedarf und bietet hierbei seine Unterstützung an. weiterlesen

16.05.18: Diagnose per Computer: Telemedizin wird seit Jahren in Zwiesel getestet
Der Deutsche Ärztetag hat entschieden, dass Mediziner künftig Patienten auch aus der Ferne behandeln dürfen. Die sogenannte Telemedizin ist besonders für Menschen auf dem Land wichtig. Im Bayerischen Wald wird die Technik bereits seit Jahren getestet. weiterlesen

16.05.18: Künstliche Intelligenz - Halbgott mittels Diagnose-App?
Algorithmen wird eine steile Karriere in der Medizin prognostiziert. Ärzte werden humanoide Intelligenz verteidigen müssen. weiterlesen

15.05.18: Telemedizin: Hilft die Videosprechstunde?
In Deutschland steht die Liberalisierung der Telemedizin an. Bislang waren Telefon- oder Videosprechstunden tabu. Für Patienten könnte die Öffnung von Nutzen sein. weiterlesen

14.05.18: Fernbehandlungsverbot gelockert: Das sind die nächsten Schritte
Die Lockerung des Fernhandelsverbots eröffnet neue Chancen für die Patientenversorgung und die Telemedizin in Deutschland. Das Ergebnis des Ärztetags zeigt nach Einschätzung der Bayerischen TelemedAllianz (BTA), dass die Digitalisierung bei der Ärzteschaft als Thema angekommen ist. weiterlesen

14.05.18: Der eGK werden die Karten gelegt
Bleibt sie oder bleibt sie nicht? Mitten im Rollout mehreren sich Stimmen, die die Zukunft der elektronischen Gesundheitskarte grundsätzlich in Frage stellen. Der Chef dementiert. weiterlesen

12.05.18: Telematikinfrastruktur - Spahn bekennt sich klar zur Gesundheitskarte
Nach zuletzt kritischen Worten auch von Gesundheitsminister Jens Spahn ist bereits das Ende des Projekts der Gesundheitskarte ausgerufen worden. Jetzt hat der Minister die Dinge klar gestellt. weiterlesen

11.05.18: Zukunftsplattform Bayern – Digitales Gesundheitswesen
Zehn Thesen zu E-Health für die politische Agenda weiterlesen

10.05.18: Telemedizin-Sprechstunde: „Haben Sie noch Fragen? Ich muss jetzt meine Kinder ins Bett bringen.“
Telemedizin soll den Arztbesuch ergänzen. Patienten können sich am Bildschirm behandeln lassen. Unser Autor hat es ausprobiert. weiterlesen

10.05.18: Telemedizin in Deutschland - Chatten mit dem Arzt
Ärzte dürfen Patienten künftig auch per Chat oder Anruf behandeln, wenn dies ärztlich vertretbar ist. Der Deutsche Ärztetag lockert damit das Verbot von Fernbehandlungen ohne vorherige Visiten. weiterlesen

08.05.18: Nicht nur der Ärztetag debattiert über Ausweitung der Fernbehandlung
eim Deutschen Ärztetag in Erfurt wird in diesem Jahr auch über die Ausweitung der Fernbehandlung debattiert. Am Rande des Ärztetags diskutieren auch Krankenkassen und Patientenschützer über das Thema. Einig sind sie sich nicht. weiterlesen

08.05.18: Telemedizin: Grüne fordern E-Rezept
Um die Chancen der Telemedizin zu nutzen, machen sich die Grünen für die Fernbehandlung und das E-Rezept stark. weiterlesen

08.05.18: Computergestützte Vorhersagemodelle in der Schlaganfall-Forschung
Prävention und Therapie des Schlaganfalls verbessern und die Lebensqualität von Schlaganfallpatienten erhöhen – das ist das Ziel der neuen internationalen Precise4Q-Studie an der Berliner Uniklinik Charité. weiterlesen

07.05.18: Private Krankenversicherung unterstützt Fernbehandlung
Eine ärztliche Fernbehandlung über Video oder Telefon können ab sofort Vollversicherte der Krankenversicherung Arag in Baden-Württemberg nutzen – einschließlich der virtuellen Ausstellung von Rezepten. weiterlesen

07.05.18: Fernbehandlung - DocDirekt startet ohne Probleme
Fernbehandlung funktioniert in Deutschland: Das zeigen erste Erfahrungen mit dem Modellprojekt DocDirekt in Baden-Württemberg, das Mitte April gestartet ist. weiterlesen

07.05.18: Telemedizin in der Schweiz "Ärztliche Onlineberatung rund um die Uhr"
Rezepte, Überweisungen, Impfberatung: In der Schweiz müsse man nicht wochenlang auf einen Arzttermin warten, berichtet Andréa Belliger vom Schweizer Institut für Kommunikation und Führung. Dort werde rund um die Uhr eine haus- oder fachärztliche Onlineberatung angeboten. weiterlesen

04.05.18: Hightech-Pflaster misst den Blutzuckerspiegel
Wissenschaftler der University of Bath in Großbritannien haben ein Klebepflaster entwickelt, das den Blutzuckerspiegel direkt durch die Haut messen kann. Die neue Blutzuckermessmethode ist nicht invasiv und daher komplett schmerzfrei. weiterlesen

04.05.18: APS stellt neue Checkliste zur Nutzung von Gesundheits-Apps vor
Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), die Plattform Patienten­sicherheit Österreich und die Stiftung Patientensicherheit Schweiz haben heute zwei neue Empfehlungen zum Thema Digitalisierung und Patientensicherheit vorgelegt. weiterlesen

04.05.18: Feste Termine für Online-Sprechstunden denkbar
Im Vorfeld des Ärztetags hat sich BÄK-Präsident Montgomery erneut zum strittigen Thema Fernbehandlung geäußert - und ein Beispiel genannt, wo sie sinnvoll sein kann. weiterlesen

04.05.18: Uniklinik eröffnet Innovationszentrum für Digitale Medizin
Um das Potential der digitalen Medizin umfassend zu nutzen, hat die Uniklinik RWTH Aachen das Innovationszentrum für Digitale Medizin (Dimed) gegründet. weiterlesen

03.05.18: Digitalisierung: MV soll von Schweden lernen
Mecklenburg-Vorpommern will von Schweden als einem Vorreiter der Digitalisierung in Europa lernen. Deshalb reist die SPD-Landtagsfraktion am Donnerstag zu einem zweitägigen Arbeitsbesuch nach Stockholm. weiterlesen

02.05.18: »Viele Digitalprojekte sind bereits live oder kommen bald«
Bei Cisco spielt das Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen bereits eine wichtige Rolle. Uwe Franke, Leiter Gesundheitswesen, Cisco Deutschland, erläutert im CRN-Interview, wie der IT-Konzern diesen Markt zusammen mit seinen Partnern adressiert. weiterlesen

02.05.18: Video: MOMA-Reporter: Telemedizin
Die Telemedizin bietet viele Vorteile. Der Weg zum Arzt entfällt, keine langen Wartezeiten, schnellere Terminvergabe. Doch kann die Fernbehandlung den Arztbesuch wirklich ersetzen? Unser MOMA-Reporter Martin Besinger hat nachgefragt. weiterlesen

02.05.18: Femtech hat Potenzial zur Revolutionierung des Marktes
Die aktuelle Frost & Sullivan Analyse mit dem Titel „Femtech: Digital Revolution in Women’s Health”, ergab, dass sich frauenspezifische Technologien, auch unter dem Schlagwort Femtech bekannt, an der Schwelle zu enormem Wachstum befinden. weiterlesen

30.04.18: Patienten drängen auf Telemedizin
Die große Mehrheit der Patienten steht der Digitalisierung des Gesundheitswesens positiv gegenüber und wünscht sich eine schnellere Umsetzung: 83 Prozent der Patienten sehen bei der Digitalisierung Nachholbedarf. weiterlesen

30.04.18: Hessens Politiker sind für Erleichterungen bei Online-Behandlungen
Hessische Landtagsabgeordnete befürworten eine Lockerung des Fernbehandlungsverbots. Manche ganz grundsätzlich, manche mit Einschränkungen. weiterlesen

26.04.18: E-Rezept – für Apotheker eine Großbaustelle
Deutschlands Apotheker stehen zur Digitalisierung. Beim Wirtschaftsforum lasen sie der Regierung aber die E-Health-Leviten. weiterlesen

26.04.18: Digitalisierung und Big Data: Wo liegt der Nutzen für Patienten?
„Die Telematikinfrastruktur (TI) muss schnell ans Laufen kommen, damit die Möglichkeiten der elektronischen Gesundheitskarte genutzt werden können“, erklärte Uwe Klemens, Vorsitzender des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) gestern beim Zukunftsforum des Verbandes. weiterlesen

26.04.18: Plattform für bessere Patienteneinbindung
Patienten nehmen heute wesentlich aktiver an Prozessen rund um ihre Gesundheit teil. weiterlesen

26.04.18: Digital Health: Was ist in Deutschland möglich?
Digitalisierung ist das eine, kommt aber noch die personalisierte Medizin hinzu, dann sieht es so aus, dass Mediziner und Naturwissenschaftler ein großes Rad drehen wollen. weiterlesen

25.04.18: KBV startet Anfang Mai bundesweite Befragung zur Digitalisierung in Praxen
Mit einer Befragung will die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ermitteln, welche elektronischen Angebote die rund 165.000 Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten bereits nutzen und welche Rolle diese im Arbeitsalltag spielen. weiterlesen

25.04.18: Ärzte bringen sich in Stellung
Der Deutsche Ärztetag in Erfurt wirft seine Schatten voraus. Die Landesärztekammer Schleswig-Holstein liberalisiert die Fernbehandlung. Und MEDI und Bundesärztekammer schießen gegen die Gesundheitskarte. weiterlesen

24.04.18: Keine Angst vor der Digitalisierung
Statt Sorgen vor der Zukunft zu schüren, müssen wir eine Strategie für das digitale Leben entwickeln, damit alle etwas davon haben. weiterlesen

24.04.18: TK Safe vorgestellt - TK-Versicherte erhalten E-Akte
Die Techniker Krankenkasse hat mit TK-Safe ihre bundesweite elektronische Gesundheitsakte vorgestellt. Patientenschützer und die Verbraucherzentralen pochen auf hohe einheitliche Standards. weiterlesen

24.04.18: Einblick in Telemedizin
70 Neubürger von Bad Kissingen haben das Zentrum für Telemedizin (ZTM) im Rahmen des monatlich stattfindenden Neubürgerstammtisches besucht. In einem Vortrag zeigte Projektleiter Thomas Schreiner die ... weiterlesen

24.04.18: Bessere Gesundheitsversorgung durch Telemedizin
In vielen Teilen der Welt ist es eine Herausforderung für Frauen und Mädchen, zu einem Arzt zu kommen oder für die Kosten der Behandlung aufzukommen. weiterlesen

24.04.18: Der digital geröntgte Patient
Viele tragen schon Sensoren, wenn sie Sport treiben. Dass man so einfach Puls, Blutdruck und anderes messen kann, verändert auch die Medizin. Das hat man nicht nur im Silicon Valley gemerkt, sondern auch an den Schweizer Spitälern. weiterlesen

24.04.18: Zahnärzte: Die digitale Praxis kommt
Die Digitalisierung schreitet auch in der Dentalbranche voran: 92 Prozent der deutschen Zahnärzte erwarten für die kommenden Jahre eine zunehmende Digitalisierung in ihrem beruflichen Umfeld. weiterlesen

23.04.18: Spahn spricht sich für Ausweitung der Fernbehandlung aus
Bun­desgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, das Verbot von ärztlichen Fernbehandlungen bei einem Erstkontakt zum Patienten – etwa per Video – aufzuheben. weiterlesen

20.04.18: Fernbehandlungsverbot ein heißes Thema auf dem Ärztetag
An strittigen Themen herrscht beim Ärztetag kein Mangel. Im Fokus stehen das Fernbehandlungsverbot, die Notfallversorgung und Anforderungen an ausländische Ärzte. weiterlesen

19.04.18: Telemedizin: Schleswig-Holstein ändert Berufsordnung
Ärzte in Schleswig-Holstein sollen Patienten auch ohne vorherigen persönlichen Kontakt telefonisch oder per Internet beraten dürfen. weiterlesen

19.04.18: Telemedizin erzieht die Patienten um
Im Zeitalter des Hausärztemangels gewinnt maschinell generierte Medizin an Bedeutung. Medi24-CEO Angelo Eggli über Chancen und Risiken. weiterlesen

18.04.18: Digitale Technik kann Pflegende und Patienten entlasten
Der Einsatz digitaler Technik in der Pflege kann Pflegende und Patienten entlasten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage bei 1.000 Teilnehmern aus der Bevölkerung im Auftrag des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP). weiterlesen

18.04.18: conhIT: Spahn will schnell handeln
Bei seiner Stippvisite auf der conhIT in Berlin zeigte sich der neue Gesundheitsminister Jens Spahn aktionsbereit. Er wolle die Digitalisierung im Gesundheitswesen gemeinsam mit den Akteuren der Branche vorantreiben. weiterlesen

18.04.18: App - Virtuelle Ausflüge mit therapeutischem Nutzen
Virtuelle Entspannungs-, Bewegungs- und Atemübungen sollen kranke, demente oder bettlägerige Menschen ermuntern. weiterlesen

18.04.18: Digitale Medizin: Angst vor Datenmissbrauch oft unbegründet
Für Ängste vor der Digitalisierung im Gesundheitswesen besteht nach Expertenmeinung meist kein Grund. weiterlesen

18.04.18: Krankenhaus digital: Die Forderungen der Klinikärzte
Die Klinikärzte wollen stärker als bisher an der Umsetzung eines digitalen Stationsalltags mitwirken. Und sie fordern ein massives Investitionsprogramm. weiterlesen

17.04.18: Tele-Arzt startet in Thüringen
In Thüringen ist das Projekt Tele-Arzt angelaufen. Damit wollen Kassenärztliche Vereinigung Thüringen (KVT) und AOK Plus im Freistaat ein neues flächendeckendes digitales Versorgungsprojekt in Thüringen erproben. weiterlesen

17.04.18: Digitalisierung - Die Richtung stimmt
Neue Bundesregierung, neues Glück? In der Gesundheits-IT-Branche ist auf der gerade angelaufenen Messe conhIT 2018 fast so etwas wie Aufbruchstimmung zu spüren. Der neue ehrgeizige Gesundheitsminister Jens Spahn könnte dazu tatsächlich beitragen. weiterlesen

17.04.18: Smart Health - SAP informiert zu Service Plattform
Eine neuartige patientenzentrierte Smart Health Service Plattform soll die intelligente Datennutzung in den Versorgungsalltag bringen. weiterlesen


17.04.18: Crowdfundingstart für Tremipen zum Welt-Parkinson-Tag
Kampagne von Tremitas geht am 11.04. online – 30 Tage Laufzeit für Vorbestellungen des mobilen Messgeräts für Patienten mit Bewegungsstörungen. weiterlesen

16.04.18: Pläne der Bundesregierung - Zwischenbilanz und Ausblick zur Digitalisierung im Gesundheitswesen
Welche Chancen die Digitalisierung im Healthcare-Bereich bietet und welche Vorhaben bereits realisiert wurden, hat die Bundesregierung erläutert. weiterlesen

16.04.18: Online-Sprechstunde für Schwangere
Mit einem speziellen E-Health-Angebot wendet sich die Betriebskrankenkasse Mobil Oil an Schwangere und Mütter: Eine 24-Stunden verfügbare Online-Sprechstunde soll die Versorgung einfacher und flexibler machen. weiterlesen

16.04.18: E-Health in Deutschland: Zwei Schritte vor, mindestens einer zurück
Die E-Health-Branche gibt sich in dieser Woche in Berlin ihr Stelldichein bei der conhIT 2018. Immerhin: Bei der Telematikinfrastruktur geht es voran. Doch bis zur Einführung einer elektronischen Patientenakte ist immer noch ein weiter Weg. weiterlesen

13.04.18: KBV plädiert für elektronisches Impfbuch
Impfungen sollten in einem elektronischen Impfbuch auf der Krankenversichertenkarte gespeichert werden. weiterlesen

12.04.18: Pflaster misst Blutzucker über die Haarwurzeln
Britische Nanophysiker haben ein Pflaster entwickelt, das den Blutzucker nichtinvasiv bestimmen kann. Der in Nature Nanotechnology (2918; doi: 10.1038/s41565-018-0112-4) vorgestellte Sensor misst die Glukose punktgenau in einer aus den Haarfollikeln „gesaugten“ Flüssigkeit. weiterlesen

12.04.18: Docdirekt: KV-Projekt mit telemedizinischem Erstkontakt startet
Am 16. April betritt die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) Neuland. Dann startet sie mit „Docdirekt“ als bundesweit erste KV ein Modellprojekt, bei dem gesetzlich Versicherte der Regionen Stuttgart und Tuttlingen sich telemedizinisch beraten und behandeln lassen können. weiterlesen

11.04.18: E-Health-Angebot für Schwangere und Mütter: 24-h-Online-Sprechstunde bietet flexible Versorgung
Bei Hautausschlag, Fieber und Erkältungssymptomen sind Schwangere und Mütter von Babys oft verunsichert. Wann gehe ich zum Arzt? Welche Medikamente dürfen eingenommen werden? weiterlesen

11.04.18: Zentrum für Telemedizin geht an den Start
Das Land Hessen will die digitalen Möglichkeiten im Gesundheitswesen voranbringen - mit einem landesweiten "Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health". weiterlesen

10.04.18: Digitalisierung: Warum Deutschland 5G braucht
5G ist zentrale für die deutsche Industrie wie eine Studie von Roland Berger zeigt. Damit Deutschland zum Leitmarkt bei der kommenden Mobilfunktechnologie wird, muss die Bundesregierung schnell handeln. weiterlesen

09.04.18: Interview - So plant Bayern die elektronische Patientenakte
Wer in Deutschland von Telemedizin spricht, verweist meist noch auf die Zukunft. Einer, der schon lange an dieser Zukunft arbeitet, ist Prof. Dr. Siegfried Jedamzik. Er ist Vater vieler telemedizinischer Projekte in Bayern und nun soll er ein weiteres großes organisieren: Die elektronische Gesundheitsakte für die Bürger Bayerns. weiterlesen

09.04.18: Epilepsie - Implantat-Alarm vor Anfällen?
Forscher der TU Dresden arbeiten an einer Telemonitoring-Lösung für Epileptiker. Als Vehikel dient ein innovatives Implantat. weiterlesen

09.04.18: Übersetzungs-App unterstützt Gehörlose
Die Kommunikation zwischen hörenden und gehörlosen Menschen verbessern will eine App, die derzeit im Rahmen eines internationalen Forschungsprojekts entwickelt wird. weiterlesen

09.04.18: Mit Telemedizin gegen den Ärztemangel
Die Liberalisierung der Telemedizin in Deutschland sorgt auch für Entlastung des Ärztemangels auf dem Land. So können sich Hausbesuche künftig durch Videochats teilweise ersetzt und lange Fahrwege der Ärzte gespart werden. weiterlesen

05.04.18: Spahn will Testphase des elektronischen Medikationsplanes flexibilisieren
Dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen schneller vorankommt, ist eins der drei Top-Ziele des neuen Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU). weiterlesen

05.04.18: Sektorübergreifende Patientenakte im Nordosten - "Wir setzen um, worüber anderswo nur gesprochen wird"
Warum arbeitet die AOK am Aufbau eines digitalen Gesundheitsnetzwerkes und wo liegen die Vorteile für teilnehmende Ärzte? Darüber sprachen wir mit Christian Klose, Leiter des bundesweiten AOK-Projektes. weiterlesen

05.04.18: Telekom unterstützt Parkinsonbehandlung
Die Frühdiagnostik und Langzeitbetreuung von Parkinson-Patienten kann auf der Telemedizin-Plattform der Telekom mit Hilfe der Anwendung „Teleneurologie Parkinson“ organisiert werden. weiterlesen

04.04.18: So wollen Ärzte die Telemedizin in Deutschland ausbauen
Durch technische Mittel muss ein Arzt heute nicht unbedingt vor Ort sein, um eine Diagnose stellen zu können. weiterlesen

04.04.18: Telemedizin könnte EEG-Diagnostik bei Epileptikern verbessern
Tele-Epileptologie bedeutet heute noch in weiten Teilen, dass EEG-Streifen kopiert und aufs Fax gelegt werden. Aber es gibt Wege aus der tele-epileptologischen Steinzeit. Noch fehlen dafür Standards. weiterlesen

03.04.18: Elektronisches Notrufsystem „eCall“ ab sofort für alle Neuwagen Pflicht
Seit dem 31. März müssen alle Neuwagen in der Europäischen Union (EU) mit einem elektronischen Notrufsystem (eCall) ausgerüstet sein. weiterlesen

03.04.18: Das digitale Krankenhaus: effizient – transparent – patientenzentriert
Digitalisierung im Krankenhaus aus den unterschiedlichsten Bereichen hoch verdichtet zu beleuchten, war Inhalt der Informationsveranstaltung „Das digitale Krankenhaus effizient – transparent – patientenzentriert“ in Mannheim. weiterlesen

28.03.18: E-Health - Israel investiert in Big Data
Israel will rund eine Milliarde Schekel (232 Millionen Euro) in ein Big-Data-Projekt investieren. weiterlesen

28.03.18: DSGVO erlaubt Datennutzung bei Lebensgefahr
Persönliche Patientendaten dürfen nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nur nach deren Zustimmung verarbeitet werden. Künftig aber auch dann, wenn ein Patient körperlich oder rechtlich nicht (mehr) in der Lage ist, sein Okay zu geben. weiterlesen

27.03.18: Bundesgesundheitsministerium - Neuer Abteilungsleiter für Digitalisierung
Die Initiative für Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft "Entscheiderfabrik" begrüßt die Ernennung Gottfried Ludewigs zum Leiter einer aufgewerteten Abteilung für Digitalisierung im Bundesgesundheitsministerium durch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). weiterlesen

27.03.18: Digitale Helfer im Kampf gegen Krebs
Digitale Lösungen sollen Ärzte bei Diagnostik und Therapie unterstützen. Welches Potenzial die Digitalisierung für die onkologische Versorgung verspricht, zeigen die beiden Forschungsprojekte "OP 4.1" und "RaVeNNA 4pi". weiterlesen

26.03.18: Erstmals telemedizinische Behandlung von Inhaftierten
Das Justizministerium Baden-Württemberg startet ein Modellprojekt mit 30 Allgemeinmedizinern und Psychiatern zur telemedizinischen Behandlung im Justizvollzug. weiterlesen

26.03.18: Elektronischer Medikationsplan - Inspirationsquelle Dänemark
Manchmal genügt schon ein Blick ins Nachbarland, um neue Inspiration zu bekommen. Bei dem mittlerweile auch in Deutschland eingeführten, allerdings noch wenig geliebten elektronischen Medikationsplan hat Dänemark sein Lehrgeld schon gezahlt. Die Deutschen könnten einiges lernen. weiterlesen

26.03.18: Pollenallergie - Kassen-App lässt Nutzer aufblühen
Pollenallergiker können mit einer spezialisierten App der TK im besseren Umgang mit der Krankheit geschult werden, so eine universitäre Studie. weiterlesen

26.03.18: In unmittelbarer Ferne
Noch ist es Ärzten verboten, ihre Patienten über das Internet zu behandeln. Es gibt eine Ausnahme, Baden-Württemberg ist das Labor für Telemedizin in Deutschland. Bald könnte die Technik bundesweit zum Einsatz kommen. weiterlesen

23.03.18: Telemedizin für Notfälle auf den Halligen
Die aufwändige Notfallversorgung auf den Nordsee-Halligen soll besser koordiniert werden. weiterlesen

23.03.18: Parkinson-Patienten: Mit Sensoren Stürze verhindern
Mehr Lebensqualität für Parkinson-Patienten verspricht ein neues Forschungsprojekt des European Institute of Innovation and Technology Health (EIT Health). weiterlesen

22.03.18: App-Assistenzsystem für Blinde
Informatikstudierende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben haben in Zusammenarbeit mit der Softwarefirma iXpoint die Smartphone App „Camassia“ entwickelt. weiterlesen

22.03.18: Smartwatch erkennt Vorhofflimmern
Die Daten der Photoplethysmographen, mit denen elektronische Armbanduhren („Wearable“ oder „Smartwatch“) ausgerüstet sind, um die Herzfrequenz zu bestimmen, könnten in Zukunft auch zur Früherkennung eines Vorhofflimmerns genutzt werden, wie eine Studie in JAMA Cardiology (2018; doi: 10.1001/jamacardio.2018.0136) nahelegt. weiterlesen

21.03.18: Patientenakte - Ärzte und AOK holen dezentrale EPA nach Deutschland
Eine Hausarztpraxis im Stettiner Haff setzt mit einer streng dezentralen, intersektoralen elektronischen Patientenakte Akzente. weiterlesen

21.03.18: BKK bietet digitales Hörscreening
Damit Hörminderungen im Berufsalltag nicht unentdeckt und unbehandelt bleiben, rückt die BKK Mobil Oil die Früherkennung von etwaigen Einschränkungen mit dem digitalen Hörscreening Audimatch in den Fokus ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). weiterlesen

20.03.18: Blockchain – neuer Treiber für das Gesundheitswesen?
Bei der Fachmesse Xpomet in Leipzig geht es unter anderem um Blockchains in der Healthcare-IT. weiterlesen

20.03.18: Digitale Sprechstunde - Der Arztbesuch in Zeiten von E-Health
Die Welt wird digitaler, auch in der Medizin: Fernüberwachung chronisch Kranker, der digitale Hausarzt, Einsatz von High Tech im Klinikalltag. Wird der Arztbesuch in Zeiten von E-Health immer häufiger zur digitalen Sprechstunde? weiterlesen

20.03.18: Das deutsche Gesundheitswesen ist zu wenig vernetzt
Blutgruppe, Rezepte, Arztbriefe und Röntgenbilder, abgespeichert auf einem Chip: Die digitale Patientenakte gilt seit Jahren als Zukunftsvision des Gesundheitswesens. Doch bei der Vernetzung hinken Krankenhäuser und Praxen noch immer hinterher. weiterlesen

19.03.18: BVMed: Vorteile von Fernbehandlung nutzen
Neue Technologien müssen intelligent in der medizinischen Versorgung zum Einsatz kommen. Das fordert jetzt der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed). weiterlesen

19.03.18: Schweden und die Digitalisierung: Ein Land mit Vorbildfunktion
Zur Zeit wird in Deutschland viel über das Thema Digitalisierung geredet – ein Bereich, in dem die Bundesrepublik weit hinter anderen europäischen Ländern liegt. Wie man es richtig macht, zeigen Länder wie Schweden. weiterlesen

19.03.18: „Digital Health Wettbewerb: Diese Start-ups sind die Gewinner
Mit ihren Ideen zur Gesundheitsförderung haben jetzt zwei Start-ups den „Digital Health Wettbewerb“ der Barmer gewonnen. Ausgezeichnet wurden die Start-ups Lindera und Selfapy. weiterlesen

18.03.18: eHealth: Gesundheitsminister Spahn mit Digital-Angeboten gegen überfüllte Praxen
Die große Koalition hat sich einiges vorgenommen, um die Versorgung für Patienten zu verbessern. Der neue Minister nimmt Krankenhäuser und Ärzte in den Blick und will auch technische Möglichkeiten nutzen. weiterlesen

16.03.18: Schleswig-Holstein: Telemedizin hilft bei Notfällen auf den Halligen
Die akutmedizinische Versorgung von Bewohnern und Besuchern der Halligen in Schleswig-Holstein stellt durch die geographischen Besonderheiten und vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung eine Herausforderung dar. weiterlesen

15.03.18: Spahn will Digitalisierung zu einem Schwerpunkt machen
Die Digitalisierung soll zu einem von drei Schwerpunkten in der Arbeit des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums (BMG) werden. weiterlesen

14.03.18: Mit ECM zum digitalen Krankenhaus
Schlagworte wie Krankenhaus 4.0, e-Health oder m-Health beschreiben das digitale Gesundheitswesen der Zukunft. Doch der Weg dorthin ist für viele Krankenhäuser noch immer weit. weiterlesen

14.03.18: Tests für medizinische Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte starten im Herbst
Bei der momentanen Anbindung der Arztpraxen an die Telematik­infrastruktur (TI) werden die Möglichkeiten der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) bislang nicht ausgeschöpft, nur die Versichertenstammdaten werden abgeglichen. weiterlesen

14.03.18: Das Gesundheitswesen smarter gestalten
„Digitale Technologien haben großes Potenzial, das Gesundheitswesen nachhaltig zu verändern.“ Das sagt die Novartis-Deutschland-Chefin Dr. Sidonie Golombowski-Daffner im Interview mit Pharma Fakten. weiterlesen

14.03.18: Fehlende Landärzte - Unis Bonn und Siegen wollen Mangel mit Digital-Medizin bekämpfen
Mobile Praxen auf dem Land und hochmoderne digitale Diagnostik in einem Klinikzentrum - die Universitäten Bonn und Siegen erproben in einem gemeinsamen Studiengang neue Wege in der Humanmedizin. weiterlesen

13.03.18: Smart Devices für den Herzrhythmus lassen aufhorchen
Gleich zwei Studien zur telemedizinischen Detektion von Vorhofflimmern haben beim Kongress des American College of Cardiology in Orlando aufhorchen lassen. weiterlesen

13.03.18: Die Zukunft ist heute - Digitalisierung in der Pharmaindustrie ist Realität
Der Gesundheits- und Pharmamarkt wird sich durch die Digitalisierung massiv wandeln. Nur die innovativsten Unternehmen werden den Selektionsprozess erfolgreich überstehen. weiterlesen

13.03.18: Neuartige Chips für moderne Medizintechnik
Computerchips verfügen über zahlreiche Steuerungen und Sensoren, die beispielsweise dazu beitragen, dass der Chip nicht überlastet wird. weiterlesen

13.03.18: Digitalisierung in der Medizinbranche geht nur schleppend voran
Als das Karlsruher Startup-Unternehmen Nubedian vor fünf Jahren an den Markt ging, konnten die ersten Kunden nur mit sehr viel Überzeugungskunst für den Kauf einer entsprechenden Software zur besseren Datenverarbeitung in der Pflegebranche begeistert werden. weiterlesen

12.03.18: E-Health - Digitalisierungsturbo für das Gesundheitswesen präsentiert
Sechs Verbände und Organisationen aus dem Gesundheitswesen stellen in einem gemeinsamen Papier Eckpfeiler für die digitale Transformation der Versorgung vor. weiterlesen

12.03.18: PwC-Healthcare-Barometer 2018: Dr. Google kann Arztgespräch nicht ersetzen
Der „Halbgott in Weiß“ ist Geschichte: Patienten, vor allem jüngere, blicken heute durchaus kritisch auf ihren Arzt. weiterlesen

12.03.18: Bessere Epilepsie-Versorgung durch Telemedizin
n Deutschland leiden rund 640.000 Menschen an Epilepsie. Mit Hilfe von Telemedizin könnte erreicht werden, dass eine einheitliche medizinische Versorgung dieser Patienten flächendeckend möglich ist. weiterlesen

09.03.18: Smartphone misst Blutdruck am Finger
Ein kleines Zusatzgerät könnte es Besitzern von Smartphones in Zukunft ermöglichen, den Blutdruck durch einfaches Pressen ihres Zeigefingers auf einen Sensor zu bestimmen. weiterlesen

09.03.18: Die Digitalisierung ist im Gesundheits- und Pflegebereich angekommen
Telemedizinische Anwendungen, alltagsunterstützende Assistenzsysteme oder auch Gesundheits-Apps gewinnen in der Medizin zunehmend an Bedeutung. weiterlesen

08.03.18: Digitalisierung: Doro Bär hat recht
Mit immer strengerem Datenschutz, Abschottung und Angst meistern wir die Digitalisierung nicht. Deutschlands neue Frau fürs Digitale hat einen wunden Punkt getroffen. weiterlesen

08.03.18: Mit Virtual Reality winzige Blutgefäße erkunden
Mit Virtual-Reality-Brillen aus der Welt der Computerspiele ist es jetzt möglich, virtuelle Erkundungsreisen durch ein komplexes Geflecht winziger Blutgefäße zu unternehmen. weiterlesen

08.03.18: Telemedizin soll künftig Notarzt ersetzen
Mit Hilfe von Computern und Telemedizin sollen Hausärzte in Niedersachsen bei ihren Bereitschaftsdiensten am Wochenende in ländlichen Gebieten entlastet werden. weiterlesen

08.03.18: Neues Handbuch zur Entwicklung und Beurteilung von Telemedizin-Projekten
Die Digitalisierung führt in vielen Bereichen der Medizin zu großen Veränderungen. Dies betrifft auch die Entwicklung und den Ausbau der Telemedizin. weiterlesen

07.03.18: Analyse - Ärzte offener für Digitalisierung
Forscher der Hans Böckler Stiftung sezieren die Digitalisierung in Krankenhäusern und die Auswirkungen auf die dortigen Belegschaften. Im Vergleich zu Pflegekräften stehen Ärzte digitalen Lösungen und damit einhergehenden Veränderungen offener gegenüber. weiterlesen

07.03.18: Wenn das Auto zum Gesundheitsmanager wird
Das Auto der Zukunft weiß, was der Fahrer braucht. Es misst die Vitaldaten des Fahrers und gibt Tipps für mehr Wohlbefinden. Gehörten Autos und Gesundheit bislang eher nicht zusammen, soll sich das künftig ändern. weiterlesen

06.03.18: E-Gesundheitsakte - Mehrheit der Bürger sieht Nutzen
Eine elektronische Gesundheitsakte könnte Patienten die Hoheit über ihre Daten verschaffen. Die Mehrheit wüsste durchaus damit etwas anzufangen. weiterlesen

06.03.18: Digitalisierung - Bayerns Zukunftsrat setzt auf innovative Technologien
Bayerns Gesundheitswirtschaft will ein großes Stück vom künftigen Technologiemarktkuchen abhaben. weiterlesen

06.03.18: Intelligente Schuhsohle schützt Diabetiker-Füße
Die Uniklinik Magdeburg hat gemeinsam mit einem Industriepartner eine Sensor-Schuheinlage entwickelt. Sie soll dazu beitragen, Fußgeschwüre und Amputationen bei Diabetikern zu vermeiden. weiterlesen

06.03.18: Nationaler Plan nötig - Medizinische Daten digital besser auswerten!
Kann die medizinische Versorgung von kranken Menschen mithilfe der Digitalisierung verbessert werden? Universitätskliniken haben sich zusammengeschlossen, um Anwendungen zu testen. weiterlesen

05.03.18: Pflege und Digitalisierung stehen oben auf der politischen Prioritätenliste
Nach dem Ja der SPD-Mitglieder zu einer Großen Koalition will der designierte Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) Themen wie Pflege und Digitalisierung schnell angehen. weiterlesen

05.03.18: E-Health - Der große Sprung für die Telemedizin?
Im Mai fällt voraussichtlich das Fernbehandlungsverbot. Das könnte den Wettbewerb um Videosprechstunden befeuern. weiterlesen

05.03.18: „Brain Snack“ über Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz in der Medizin und Diagnosen per App sind Kernthemen einer 30-minütigen Live-Sendung im Web, den die Stiftung Münch am 23. März 2018 um 12 Uhr online überträgt. weiterlesen

04.03.18: Bayern: Bessere Versorgung von Diabetikern dank Telemedizin
In Bayern ist ein Telemedizin-Pilotprojekt der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband niedergelassener Diabe­tologen in Bayern (bndb) und mit Unterstützung der Bayerischen TelemedAllianz (BTA) gestartet. weiterlesen

05.03.18: Telemedizin kann Notaufnahmen aufgrund von Asthma verringern helfen
Für Kinder mit Asthma, die in der Stadt lebten, telemedizinischer Unterstützung erhielten und deren Medikamenteneinnahme in der Schule beaufsichtigt wurde, verringerte sich das Risiko, dass sie wegen ihres Asthmas eine Notaufnahme oder das Krankenhaus aufsuchen mussten, um mehr als die Hälfte. weiterlesen

02.03.18: Big Data: Digitales Diabetes-Präventions­zentrum geplant
Big-Data-Technologien sollen in der Diabetesforschung dazu führen, personalisierte Präventions- und Therapiemöglichkeiten anzubieten. weiterlesen

02.03.18: Infoplattform zu Telemedizin gestartet
Ein E-Health-Projektatlas soll Hessens Bürger und Ärzte auf dem aktuellen Stand über digitale Versorgungsangebote halten. weiterlesen

02.03.18: Auszeichnung für ARMIN
Dem Medikationsmanagement der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen „ARMIN” ist der Titel „Ausgezeichnte Gesundheit 2018“ verliehen worden. weiterlesen

01.03.18: KBV will Praxen vor finanziellen Risiken bei der TI-Anbindung schützen
Ärzte und Psychotherapeuten dürfen auf den Kosten für die Anbindung an die Tele­ma­tik­infra­struk­tur nicht sitzenbleiben. KBV-Vorstandsmitglied Thomas Kriedel kündigte in Berlin an, mit den Krankenkassen neu verhandeln zu wollen. weiterlesen

28.02.18: Smart Health: Digitalisierung verdient mehr Aufmerksamkeit
Für BDI-Präsident Dieter Kempf ist die Digitalisierung des Gesundheitswesens alternativlos. Er plädiert für mehr politischen Rückhalt für Smart Health. weiterlesen

28.02.18: Die ISS bekommt einen digitalen Assistenten
Mit CIMON soll die Internationale Raumstation einen eigenen Digitalassistenten bekommen. Der kugelförmige Roboter soll im Sommer mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst auf die ISS reisen, um dort seine Testphase zu durchlaufen. weiterlesen

27.02.18: Ausschließliche ärztliche Fernbehandlung: Landesärztekammer genehmigt zwei weitere Modellprojekte
Baden-württembergische Ärztinnen und Ärzte dürfen künftig in Modellprojekten des Justizministeriums Baden-Württemberg und des schwedischen Unternehmens KRY jeweils Patienten auf Distanz behandeln. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat zwei weitere Modellprojekte zur ausschließlichen ärztlichen Fernbehandlung genehmigt. weiterlesen

27.02.18: Angemessene Robotik für die Altenpflege
Wie kann Robotik in der Pflege sozial verträglich eingesetzt werden? Antworten auf diese Frage suchen Forscher der Universität Siegen und die Fachhochschule Kiel. weiterlesen

26.02.18: TU-Wissenschaftler arbeiten an Algorithmen zur Erkennung von Vorhofflimmern
Geschätzt 1,8 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Vorhofflimmern, viele, ohne davon zu wissen. Eine niederländische Firma entwickelt eine App, die das Smartphone zum Detektor der gefährlichen Herzrhythmusstörungen macht. weiterlesen

27.02.18: BKK Mobil Oil stellt psychologisches E-Health-Angebot zur Stressbewältigung vor
Leistungsdruck, Personalmangel und Kostensenkungen – viele Arbeitnehmerinnen und Arbeiternehmer in Deutschland sind massiven psychischen Belastungen ausgesetzt. weiterlesen

26.02.18: Anfrage der FDP-Fraktion - Regierung nennt Zahlen zum Medikationsplan
Aus ersten Abrechnungsdaten geht hervor: Das Honorar für den Medikationsplan fließt wie vorgesehen. weiterlesen

25.02.18: Telemedizin soll ausgeweitet werden
Das rezeptpflichtige Medikament ohne Arztbesuch in der Apotheke abholen, nicht mehr stundenlang in der Praxis wegen eines Attestes sitzen und nicht mehr monatelang auf einen Termin beim Facharzt warten. weiterlesen

23.02.18: Datenbrille erleichtert Gehörlosen die Arbeit
Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben ein visuelles Kommunikationssystem für hörbehinderte Menschen in der Logistikbranche entwickelt. weiterlesen

23.02.18: Big Data: Eigentlich ist schon alles da
Wie in Studien geprüfte Maßnahmen im klinischen Alltag wirken, soll Versorgungsforschung klären. Dazu notwendig sind entsprechende Daten aus der Regelversorgung. Die gibt es auch in der Onkologie zuhauf, aber so mancher Datenschatz kann erst nach und nach gehoben werden. weiterlesen

22.02.18: Deutsche wollen elektronische Gesundheitsakte
70 Prozent der Bundesbürger halten eine elektronische Gesundheitsakte für sinnvoll. Nutzen besteht für sie vor allem darin, ihre gesamten medizinischen Daten an einem Ort zu sammeln und dadurch ihren Gesundheitszustand selbst im Blick zu behalten zu können. weiterlesen

22.02.18: E-Health - Berlin Institute holt IT-Spezialistin an Bord
An der Charité sollen jetzt IT-Standards zur Interoperabilität im Gesundheitswesen erprobt werden. weiterlesen

22.02.18: Koalitionsvertrag: Priorität für E-Health?
Die neue Bundesregierung soll die derzeit schleppende Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft in Deutschland voranbringen. Was sagt der Koalitionsvertrag zu dieser Forderung verschiedener Industrieverbände? weiterlesen

21.02.18: Cloud Computing in der Gesundheitsbranche: zehn Milliarden US-Dollar schwerer Weltmarkt in 2021
In der Gesundheitsbranche wurden neue Technologien, inklusive der Cloud, bislang nur sehr langsam eingeführt. weiterlesen

21.02.18: Studie „Pflege 4.0": Professionell Pflegende offen für moderne Technologien
Elektronische Dokumentation, Telecare, Technische Assistenz, Robotik: Moderne Technologien sind in der Pflege anscheinend schon stärker verbreitet als bislang angenommen – und Pflegekräfte ihnen gegenüber aufgeschlossener als gedacht. weiterlesen

21.02.18: Digital Health: Leitplanken sollen Ärzte im Alltag unterstützen
Das Patient Empowerment ist eines der Ziele, die das Aktionsbündnis Patientensicherheit mit seinen Handlungsempfehlungen zu Digitalisierung und Patientensicherheit verfolgt. weiterlesen

21.02.18: Ethik im Smart Hospital - Unimedizin Essen setzt Akzente
Ein interdisziplinäres Expertengremium begleitet die Unimedizin Essen auf dem Weg zum Smart Hospital. Die "Ethik-Ellipse Smart Hospital" fokussiert zum Beispiel Patientenbelange. weiterlesen

20.02.18: Digitalisierung: Qualifizierungsbedarf im Gesundheitswesen steigt
Von der Vision Health 4.0 ist Deutschland noch weit entfernt, dennoch verändert die Digitalisierung die Möglichkeiten und Arbeitsweisen in Medizin und Pflege tiefgreifend. weiterlesen

20.02.18: Charité startet Promotionsprogramm Health Data Sciences
Ab dem Wintersemester 2018 startet das Promotionsprogramm Health Data Sciences an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. weiterlesen

19.02.18: Patientenversorgung - Pharmabranche will mit Tech-Firmen kooperieren
Medikamenten-Forschung allein reicht nicht, um Pharma-Konzerne fit für die Zukunft zu machen. Die Branche sucht daher die Nähe zu Tesla, Google und Co. weiterlesen

19.02.18: Wissen richtig nutzen - Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken
Fehlende Gesundheitskompetenz kostet Milliarden Euro. Ein Aktionsplan Gesundheitskompetenz soll die Menschen hierzulande schlauer in Sachen Gesundheit machen. weiterlesen

19.02.18: QMS goes FHIR
Der QMS –Qualitätsring Medizinische Software e.V. unterstützt durch eine strategische Entscheidung die umfassende Herstellung interoperabler IT-Lösungen in Deutschland und darüber hinaus, damit die Abstimmung verschiedener am Behandlungsprozess beteiligter Ärztinnen und Ärzte und anderer Gesundheitsberufe sowie eine Einbeziehung von Patientinnen und Patienten durch sektorübergreifende und Patienten integrierende Datenübermittlungs- und Kommunikationsdienste unterstützt werden kann. weiterlesen

16.02.18: KBV fordert einheitliche elektronische Patientenakte
Die elektronische Patientenakte muss aus Sicht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) einheitliche Standards haben. weiterlesen

16.02.18: Telemedizinisches Coachingprojekt gestartet
Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) und Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) haben jetzt ein gemeinsames telemedizinisches Coachingprojekt gestartet. weiterlesen

15.02.18: Techniker-Akte soll noch 2018 live gehen
Die Techniker Krankenkasse gibt erste Einblicke in die Funktionen ihrer neuen Gesundheitsakte. Losgehen soll es mit einem E-Impfstatus und mit Befunden und Bildern, die kooperierende Krankenhäuser einstellen. weiterlesen

14.02.18: bvitg zum Koalitionsvertrag „Weichen zur erfolgreichen Digitalisierung gestellt“
Der Bundesverband Gesundheits-IT begrüßt die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zur Digitalisierung des deutschen Gesundheitssystems. Mit den vereinbarten gesundheitspolitischen Vorhaben seien wichtige Impulse gesetzt worden, die es nun zügig umzusetzen gelte. weiterlesen

14.02.18: Elektronische Visite mit Pflegeheimbewohnern bewährt sich in der Praxis
Die elektronische Visite von Bewohnern von Pflegeheimen bewährt sich für Bewohner, Ärzte und Pflegepersonal. Dieses positives Zwischenfazit des Modellprojekt „Elektronische Visite“ zieht das ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin. weiterlesen

14.02.18: Die Gesundheitsakte fürs Smartphone
Mit der App LifeTime können Ärzte und Patienten medizinische Dokumente direkt austauschen. Besonders für Vergessliche ist sie ein Segen. weiterlesen

14.02.18: Telemedizin: Beratung und Hilfe für Herzinsuffizienz-Patienten
Bei Anruf medizinische Beratung: Der Telemedizin-Dienst mecor steht Herzinsuffizienz-Patienten nach einem Klinikaufenthalt helfend zur Seite. weiterlesen

13.02.18: Digital Health: Diese Lösungen spielen eine wichtige Rolle
Die digitale Transformation revolutioniert das Gesundheitswesen. CANCOM.info stellt Lösungen vor, die für die Branche heute und in Zukunft entscheidend sein werden, um sich erfolgreich zu digitalisieren. weiterlesen

13.02.18: Pilotprojekt zur Fernbehandlung - DocDirekt – "Wo wir sind, ist vorne"
Die KV Baden-Württemberg ist Pilotregion: Das Fernbehandlungsverbot ist im Rahmen des Projekts DocDirekt ausgesetzt. KV-Vize Dr. Johannes Fechner und TeleClinic-Chefin Katharina Jünger über Perspektiven und Stolpersteine des Vorhabens. weiterlesen

13.02.18: Telemedizin - Viele Pilotprojekte starten im Südwesten
Den letzten Arztbrief? In der Aufregung zu Hause vergessen, entschuldigt sich der 80-Jährige. Wegen akuter Herz-Rhythmus-Störungen hat er die Praxis des Herzspezialisten aufgesucht. weiterlesen

12.02.18: Digitalisierung „Es betrifft jeden Einzelnen“
Bayern investiert 2022 über fünf Milliarden Euro in die Digitalisierung. Staatskanzlei-Chef Marcel Huber (CSU) erklärt im BAYERNKURIER-Interview, welch enorme Herausforderung die Digitalisierung bedeutet und wie die Staatsregierung darauf antwortet. weiterlesen

09.02.18: Digitale Technologien verändern die Diabetesversorgung
Digitale Technologien können die Diagnostik und Therapie von Diabetespatienten stark verbessern. Davon zeigte sich heute die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) überzeugt. weiterlesen

09.02.18: Indien - Mit Telemedizin gegen Tuberkulose
Weltweit tötet Tuberkulose mehr Menschen als jede andere Infektionskrankheit. Besonders dramatisch ist die Lage in Indien. Vergangenes Jahr hat sich die Regierung hier das ehrgeiziges Ziel gesetzt, die Krankheit auszurotten. Dabei soll auch die Telemedizin helfen. weiterlesen

08.02.18: E-Medikationsliste für mehr Sicherheit
Vorarlberg startet mit einer Art elektronischem Medikationsplan. Erfasst werden sollen darauf auch rezeptfreie, wechselwirkungsrelevante Arzneien. weiterlesen

08.02.18: E-Health - Coaches unterstützen Herzinsuffizienz-Patienten
Nicht noch mal in die Klinik! Das neue Programm mecor soll sicherstellen, dass Herzinsuffizienz-Patienten nach einem stationären Aufenthalt gut zu Hause zurechtkommen. weiterlesen

08.02.18: Praxis-Preis - Innovative Ärzte müssen dicke Bretter bohren
Pfiffige Ideen und innovative Versorgungskonzepte sind angesichts des demografischen Wandels mehr denn je gefragt. Viele Ärzte stellen sich der Herausforderung und entwickeln Ideen, die den Praxisalltag erleichtern oder die Versorgung der Patienten verbessern. weiterlesen

07.02.18: Was die GroKo bei Gesundheit und Pflege beschlossen hat
as Thema Gesundheit war ein Knackpunkt der GroKo-Verhandlungen. Der Streit über Ärztehonorare ist nicht geklärt, es soll nun eine Kommission eingesetzt werden. Die Ergebnisse und Annäherungen im Überblick. weiterlesen

07.02.18: Gesundheitsberufe, Prävention und E-Health stärken
Union und SPD wollen gut ausgebildeten und motivierten Nachwuchs in den Gesundheitsberufen sichern. Sie betonen in ihrem heute vorgestellten Koalitions­vertrag die Freiberuflichkeit der Heilberufe, setzen auf attraktive Ausbildungsmög­lichkeiten und die zügige Umsetzung des Masterplans Medizinstudium 2020. weiterlesen

07.02.18: Schmerzmediziner thematisieren Digitalisierung
Die Digitalisierung sowie das Auswerten persönlicher Daten sind heute in allen Lebensbereichen angekommen. Auch der Gesundheitssektor setzt verstärkt auf diese Technologien. weiterlesen

07.02.18: Telemedizin: Wie wahrscheinlich ist die Online-Behandlung für Deutschland?
Die Telemedizin gehört zu den attraktivsten internationalen Märkten für Investoren. Was in Amerika schon zur Normalität gehört, könnte bald auch für Deutschland von Relevanz sein. weiterlesen

06.02.18: Öffnung der Telemedizin: Scharfer Wettbewerb steht bevor
Dem Gesundheitswesen könnte ein harter Konkurrenzkampf zwischen Start-ups und großen IT-Konzernen bevorstehen. weiterlesen

06.02.18: Zeiss und Telekom entwickeln Datenbrillen
Ein zu je 50 Prozent finanziertes Gemeinschaftsunternehmen von Deutscher Telekom AG und Carl Zeiss AG soll die Entwicklung der Technologie für Datenbrillen in den Bereichen Optik und Konnektivität vorantreiben. weiterlesen

05.02.18: E-Health - Der große Sprung für die Telemedizin?
2018 könnte ein entscheidendes Jahr für die Telemedizin werden: Der Deutsche Ärztetag wird im Mai nämlich über das Fernbehandlungsverbot entscheiden. weiterlesen

05.02.18: US-amerikanische Fachgesellschaft empfiehlt Telemedizin für Allergiepatienten
Telemedizinische Methoden sind zur Betreuung von Allergie­patienten besonders geeignet. Diese Auffassung vertritt das American College of Allergy, Asthma and Immunology (ACAAI) in einem neuen Positionspapier. weiterlesen

04.02.18: Behandlung bei Dr. Google?
Der Markt für Telemedizin ist heiß umkämpft. Von IT-Konzernen wie Google gesponserte Unternehmen aus Amerika könnten nach Deutschland vordringen. weiterlesen

02.02.18: Telematikinfrastruktur: Weitere Anbieter für Konnektoren in Sicht
In die Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) kommt Bewegung. Jetzt kündigte Thomas Kriedel, Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), mehr Wettbewerb an. weiterlesen

02.02.18: Konzepte für bessere Versorgungsqualität
Eine neu gegründete Managementgesellschaft fokussiert die medizinische Versorgung von Patienten im Bereich Tele- und Digitalmedizin. Das Unternehmen will mit neuartigen Konzepten die Versorgungsqualität für alle Beteiligten erhöhen. weiterlesen

01.02.18: Pflegeheime: Elektronische Visite erfolgreich
Die 1.000 Sprechstunde ist jetzt im Rahmen des Modellprojekts „elektronische Visite“ durchgeführt worden. Seit Mai 2016 kommunizieren neun Pflegeheime und elf Arztpraxen mit der gleichnamigen Videosprechstunde. weiterlesen

01.02.18: Digitalisierung - Ärzte wünschen sich mehr E-Health in der Praxis
Noch sind digitale Versorgungslösungen im Gesundheitswesen nicht sehr weit verbreitet. Doch Ärzte sind dabei nicht die Bremser, sondern viele sehen bei E-Health-Anwendungen konkreten Nutzen. Das zeigt der DAK-Digitalisierungsreport 2018. weiterlesen

01.02.18: eHealth-Testangebot für nordrheinische Ärzte
Unter dem Namen „eHealth für Nordrhein“ können Arztpraxen den Empfang von digitalen Arztbriefen und zusätzlich die KV-Connect-Nutzung zur Übertragung der KV-Abrechnung 1-Click kostenfrei nutzen. weiterlesen

Weitere Meldungen < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 >